Wunstorfer Auepost

Horst grantelt, Meinung

Horst grantelt - Parkuhr

Horst parkt bald nicht mehr in der Innenstadt …

Smartphoneparken

Wer in Wunstorf auf den kostenpflichtigen öffentlichen Parkplätzen parken möchte, braucht dafür nun nicht mehr zwangsläufig die Parkautomaten. Ab sofort ist auch das Bezahlen der Parkgebühr mit dem Handy an allen Wunstorfer Parkplätzen möglich. Physische Parkscheine gibt es bei der Nutzung des Smartphone-Parkens nicht mehr.

Parken auf der Grünfläche

Beim Parken neben Parkplätzen wird in Wunstorf kein Auge mehr zugedrückt. Ab nächster Woche werden von der Stadt Strafzettel verteilt. Wunstorf (red). Bislang war in Wunstorf der Grünbereich ein Graubereich: Wer außerhalb des Straßenraums auf Rasenflächen parkte, weil er auf den eigentlichen Parkplätzen keinen Stellplatz mehr fand, hatte nicht viel zu befürchten. „Knöllchen“ wurden nur […]

Horst grantelt - Parkplätze

Die Wunstorfer Politik liegt im Dornröschenschlaf, findet Horst Koschinsky

Die örtliche SPD will es ruhiger haben in Steinhude, das regelmäßig Großveranstaltungen beherbergt und vom touristischen Verkehr überrollt wird. Motorräder könnten aus dem Ortskern verbannt, der Parkplatzsuchverkehr durch lenkende Maßnahmen deutlich reduziert werden. Auch Ideen für eine Art Fahrrad-Park-and-Ride gibt es. Steinhude (red). Der Vorstand der SPD-Abteilung Steinhude hat sich auf seiner Vorstandssitzung mit der […]

Die Verkehrssituation ist und bleibt ein Negativmerkmal von Wunstorf. Es ist nicht nur der Durchgangsverkehr, der mit der Nordumgehung irgendwann einmal aus der Kernstadt verbannt werden soll, um die chronisch überlasteten Innenstadtstraßen zu entlasten – es ist auch die Parkplatzsituation, die viele Autofahrer zur Verzweiflung treibt.