Streuobstwiesen

  • InfografikBild von Wunstorfer Streuobstwiesen

    Wunstorfer Streuobstwiesen

    Umgangssprachlich wird es Mundraub genannt, wenn leckere Früchte in kleinen Mengen zum Eigenverzehr entwendet werden. Bis 1975 galt diese „Verbrauchsmittelentwendung” als eigenständige Straftat, seitdem wird gesetzlich kein Unterschied mehr gemacht…

  • HintergrundBild von Freie Obstwiesen zum Naschen

    Freie Obstwiesen zum Naschen

    Ob Äpfel, Kirschen, Pflaumen oder Birnen – in Wunstorf gibt es viele Streuobstwiesen, die frei genutzt werden dürfen. Wir zeigen die besten Plätze. Umgangssprachlich wird es Mundraub genannt, wenn leckere…

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"