Big Pic­tu­re Juni 2016

Klatsch­mohn

Klatschmohn im Weizenfeld. Der Schriftsteller R. H. Francé liess sich ca. 1920 einen Salzstreuer nach dem Vorbild der Klatschmohnkapsel patentieren. Dies gilt als Pionierleistung für die Forschungsrichtung der Bionik. | Foto: Mirko Baschetti
Klatsch­mohn im Kolen­fel­der Wei­zen­feld. Der Schrift­stel­ler R. H. Fran­cé liess sich ca. 1920 einen Salz­streu­er nach dem Vor­bild der Klatsch­mohn­kap­sel paten­tie­ren. Dies gilt als Pio­nier­leis­tung für die For­schungs­rich­tung der Bio­nik. | Foto: Mir­ko Baschet­ti

Ein­ge­hol­te Segel

Die Segel sind ein­ge­holt, das Meer legt sich schla­fen | Foto: Manue­la Köt­tel­hön

Stür­mi­scher Steg

Steg ins stür­mi­sche Stein­hu­der Meer | Foto: Dani­el Schnei­der

Rat­haus bei Nacht

Das illuminierte Wunstorfer Rathaus bei Nacht. | Foto: Leon Beiße
Das illu­mi­nier­te Wunstor­fer Rat­haus bei Nacht. | Foto: Leon Bei­ße

Das illu­mi­nier­te Wunstor­fer Rat­haus bei Nacht. | Foto: Leon Bei­ße

Im Osten­meer

Hafen­idyl­le am Osten­meer | Foto: Manue­la Köt­tel­hön
- Anzeige -
Andreas Balleier Fotografie

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.