Dorf­lin­de Luthe

Dorflinde Luthe
In den 50er Jah­ren war die „Dorf­lin­de” im Orts­kern von Luthe sozia­ler Treff­punkt und dien­te als Anschlags­brett für Dorf­mit­tei­lun­gen. Hier kamen „Groß und Klein” zum Klö­nen, Schnacken, Trat­schen und Spie­len zusam­men. Und auch Hun­de genos­sen das gesel­li­ge Bei­sam­men­sein. | Foto: Stadt­ar­chiv Wunstorf, Nach­lass Armin Man­del

Copy­right © 2018 Wunstor­fer Auepost. Tex­te und Fotos sind urhe­ber­recht­lich geschützt. Wei­ter­ver­wen­dung nur mit Geneh­mi­gung der Redak­ti­on.
1 Kommentar
  1. Andreas Lange
    Andreas Lange meint

    Die Geschich­te des Dor­fes Luthe.
    Für jede(n) Luther(in) oder so etwaa wer­den möch­te, sehr emp­feh­lens­wert.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.