Waldgaststätte Alten’s Ruh

Historisches Foto Alten's Ruh in Wunstorf
Nach wie vor ist Alten’s Ruh im Hohen Holz (zwi­schen Wunstorf und Stein­hu­de) ein belieb­tes Aus­flugs­ziel. Ursprüng­lich von Fami­lie Alten erbaut, fin­det zum Jah­res­en­de ein erneu­ter Päch­ter­wech­sel statt. Wie sehr der Bau der zukünf­ti­gen Nord­um­ge­hung in unmit­tel­ba­rer Nähe die erhol­sa­me Gast­stät­te beein­flusst, wird sich zei­gen. | Foto: Stadt­ar­chiv Wunstorf, Nach­lass Armin Man­del
- Anzeige -
Werben auf auepost.de
4 Kommentare
  1. Basti g. sagt

    Kann man nur hof­fen das dort mal wie­der ein guter koch rein­kommt und ein Gärt­ner der den Bier­gar­ten mal wie­der auf Schwung bringt

  2. Hannes Neumann sagt

    Chris­ti­an Egal

  3. Irmgard.Heinemeyer-Dittrich sagt

    Hof­fent­lich klappt es mit einer Neu­be­set­zung, was habe ich doch für schö­ne Erin­ne­run­gen an mei­ne Jugend,
    wenn wir mit dem Fahr­rad von Bokel­oh nach Altens Ruh gefah­ren sind.

  4. Basti g. sagt

    Neu­er Besit­zer ist nun am Werk! Aber die Vor­be­sit­zer sind komi­scher­wei­se immer noch da !

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.