Der letzte Supermarkt

Verlassener Supermarkt
Verlassener Plus-Supermarkt | Foto: Mirko Baschetti

Nur noch die Mülleimer vor dem Zaun und der Parkplatz hinter dem Gebäude sind hier noch in Benutzung. Der frühere Plus-Discounter und spätere türkische Lebensmittelmarkt versteckt sich in der Küsterstraße, ganz in der Nähe des südlichen Endes der Fußgängerzone, hinter dem Eis-Pavillon. Lebensmittel wird es hier in Zukunft nicht mehr geben, der Markt wird abgerissen werden und wahrscheinlich mit Wohnungen bebaut. Ende 2018 entfallen daher auch die Parkplätze auf der Rückseite des Gebäudes, die bislang die Parkplatznot in der Innenstadt noch etwas mildern.

- Anzeige -
Unterstütze die Auepost auf Steady

3 Kommentare
  1. Grit Decker meint

    Mmmh :
    (Im Wissen, dass erfahrungsgemäß die von mir verwendeten Smileys zumeist nicht sichtbar sind: *grübel denk-denk*)

    Ich kenne das in aller Kürze von Daniel beschriebene Gelände seit Ende der 70-er Jahre und folglich etliches dessen häufig wechselnden Nutzung.

    Ja: das Gebäude ist „in die Jahre gekommen“ und dessen maroder Zustand ist ein Fakt nicht erst der letzten Jahre, sondern der einer langen -sehr langen- Zeitspanne…
    Die nicht mehr „taufrischen“ Bürgerinnen und Bürger werden sich sicherlich daran erinnern können.

    Das der aus dem nun wohl nicht länger zu umgehende Abriss entstehende freie Platz dem Neubau von Wohnungen nutzen KÖNNTE (!), liest sich erst einmal positiv.

    Leider jedoch ist anzunehmen, dass bei entsprechender Umsetzung wieder einmal nahezu unerschwinglich teure Eigentumswohnungen entstehen werden.

    Und wir, die dringend auf preisgünstige Mietwohnungen angewiesen sind, ein weiteres Mal aussen vor bleiben werden…
    (*grrrr böse gucken*)

  2. […] Die Schü­ler­hil­fe bezieht Räu­me in der Küs­ter­stra­ße, im Geschäfts­haus neben dem ehe­ma­li­gen Super­markt am Ein­gang zur Fußgängerzone/Südstraße, das dem­nächst samt Park­platz einer […]

  3. […] Der Stu­di­en­kreis bezieht Räu­me in der Küs­ter­stra­ße, im Geschäfts­haus neben dem ehe­ma­li­gen Super­markt am Ein­gang zur Fußgängerzone/Südstraße, das dem­nächst samt Park­platz einer […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.