Fried­rich Lud­wig Jahn

turnvaterjahn

Die ver­wit­ter­te Büs­te von Turn­va­ter Jahn am Ran­de des Jahn­plat­zes blickt mit aus­drucks­lo­sen Augen auf die ehe­ma­li­ge Spiel­stät­te des 1. FC Wunstorf. Zur Lin­ken rau­schen die Strei­fen­wa­gen des Kom­mis­sa­ri­ats vor­bei, hin­ter sei­nem Rücken ruht das still­ge­leg­te Wunstor­fer Frei­bad.

- Anzeige -
Unterstütze die Auepost auf Steady

1 Kommentar
  1. […] Ver­las­sen liegt das Frei­bad daher gemein­sam mit dem wie eine Brach­fä­che wir­ken­den Fuß­ball­platz, auf dem schon lan­ge kei­ne Ver­eins­fuß­ball­spie­le mehr statt­fin­den, im Dorn­rös­chen­schlaf und war­tet dar­auf, für Neu­bau­ten abge­ris­sen zu wer­den. Wie das bal­di­ge Ende ankün­di­gend, steht ein mor­scher Gal­gen auf dem angren­zen­den Bolz­platz, unter den fas­sungs­los wir­ken­den Bli­cken von Turn­va­ter Jahn. […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.