Ver­bots­schild

His­to­ri­sches, aber immer noch gül­ti­ges Ver­bots­schild an einer Wunstor­fer Bahn­brü­cke. 1993 war das letz­te Jahr der ehe­ma­li­gen Deut­schen Bun­des­bahn (DB). Sie ging gemein­sam mit der Reichs­bahn (DR) in der neu­en Deut­schen Bahn auf. Das Bun­des­bahn-Kür­zel DB blieb, doch das Logo wur­de ver­ein­facht. Die Typo­gra­phie wur­de schlan­ker und weni­ger geschwun­gen, die äuße­re Umran­dung ent­fiel – und das Farb­ver­hält­nis im Nega­tiv wur­de umge­kehrt. Die wei­ßen Buch­sta­ben, die oft auf ver­schie­den­far­bi­gen Unter­grün­den abge­bil­det wor­den waren, meist auf Schwarz oder Rot, wichen nun stets roten Buch­sta­ben in einem wei­ßen Feld.

- Anzeige -
Andreas Balleier Fotografie

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.