Stadtgeschichte

  • Bild von Das Briefporto steigt um 50 % – am 1. August 1916

    Das Briefporto steigt um 50 % – am 1. August 1916

    Nein, auch früher war nicht immer alles besser. Mit ständigen Erhöhungen beim Briefporto musste man sich auch schon früher herumschlagen. Doch die Ursachen waren leicht andere als heute. Es war…

  • Bild von Was passiert mit dem Miegel-Gedenkstein?

    Was passiert mit dem Miegel-Gedenkstein?

    Während die ostpreußische Heimatdichterin Agnes Miegel, wegen ihrer Rolle im Dritten Reich nicht unumstritten, in der Nachkriegszeit auch ihrer neuen Heimat Niedersachsen literarische Denkmale setzte, etwa mit ihren Texten über…

  • Bild von Agnes-Miegel-Straße

    Agnes-Miegel-Straße

    Die Straße liegt in der Nähe der evangelischen integrierten Gesamtschule (IGS), zwischen Westaue und Baggersee, ganz im Norden der Kernstadt. Die auf der Bundesstraße nach Klein Heidorn oder Steinhude Vorbeifahrenden…

  • Bild von 25. Juli 1916: Regelung des Fleischverkaufs

    25. Juli 1916: Regelung des Fleischverkaufs

    Wir schreiben das Jahr 1916, mitten im Ersten Weltkrieg. Wunstorf ist eine kleine, landwirtschaftlich geprägte Ortschaft in der preußischen Provinz. Die Lebensmittelknappheit im Krieg macht sich bemerkbar. Die Wunstorfer Zeitung…

  • Bild von Rudolf-Harbig-Straße

    Rudolf-Harbig-Straße

    Fast jeder Wunstorfer dürfte schon einmal auf ihr unterwegs gewesen sein, auch wenn sie am südlichen Stadtrand in der Barne liegt, wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen. Denn…

  • Bild von Flagge zeigen für Wunstorf

    Flagge zeigen für Wunstorf

    Überall in Wunstorf kann man es entdecken: Das Wappen der Stadt. Vor manchen Geschäften flattert es als Flagge, am Rathaus weht es bei besonderen Anlässen an der rechten Fahnenstange –…

  • Bild von 18. Mai 1916: 17 Personen bei einer Zugentgleisung verunglückt

    18. Mai 1916: 17 Personen bei einer Zugentgleisung verunglückt

    Wir schreiben das Jahr 1916, mitten im Ersten Weltkrieg. Wunstorf ist eine kleine, landwirtschaftlich geprägte Ortschaft in der preußischen Provinz. Doch Unglücke passieren auch abseits des Krieges – und stehen…

  • Bild von 13. Januar 1916: Ausgangssperre für Jugendliche

    13. Januar 1916: Ausgangssperre für Jugendliche

    Wir schreiben das Jahr 1916, mitten im Ersten Weltkrieg. Wunstorf ist eine kleine, landwirtschaftlich geprägte Ortschaft in der preußischen Provinz. Jugendliche dürfen im Dunkeln nun nicht mehr draußen herumlungern –…

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"