Wunstorfer Auepost
[Anzeige]

20 Grad, Eis und Nachtflohmarkt

08.05.2022 • Malte Süß • Aufrufe: 470

Ab Freitagnachmittag war großer Flohmarkt in der Fußgängerzone. Am heutigen Sonntag findet in Klein Heidorn schon der nächste Flohmarkt statt.

08.05.2022
Malte Süß
Aufrufe: 470
Flohmarkt in der Innenstadt | Foto: Malte Süß

Wunstorf (ms). Das Thermometer war bei Sonnenschein auf 20 Grad Celsius geklettert. Zum ersten Mal seit zwei Jahren fand am Freitag, den 6. Mai, in der Fußgängerzone wieder der Nachtflohmarkt bis 21 Uhr statt.

Die Voraussetzungen hätten nicht besser sein können, als am Freitag um 14 Uhr die ersten Stände aufgebaut wurden. Das Wetter lud ein, um über den von der Werbegemeinschaft Wunstorf organisierten „Nachtflohmarkt“ zu schlendern. Die Resonanz war groß, in der Fußgängerzone standen vom Marktplatz bis zum Kuhbrunnen Stände.

Einstimmung in das Wochenende

Ob einfach so oder zur Einstimmung zum Wochenende – viele Familien kamen in die Innenstadt und nahmen das Angebot der Aussteller wahr. Es gab allerlei zu schauen, angefangen bei Büchern oder Spielzeug. Aber auch Kurioses wie alte Radkappen oder Bundeswehrhelme. Es wurde kräftig verhandelt, und der ein oder andere Euro wechselte den Besitzer. Einige Väter nutzten die Chance, um ein Buch oder Spielzeug für die Kinder zu kaufen. Wer keine Lust hatte, über den Markt zu schlendern, fand einen Platz in den Eiscafés.

Am Sonntag Flohmarkt in Klein Heidorn

Am heutigen Sonntag steht gleich der nächste Flohmarkttermin an: Die „In der Ilschen“ in Klein Heidorn soll zur kompletten Flohmarktstraße werden. Die Straßengemeinschaft unter Initiative der Facebookgruppe „Wir sind Wunstorf – gemeinsam sind wir stark“ organisiert zwischen 11 und 16 Uhr den Straßenflohmarkt. Von Werkzeug und Gartengeräten über Maschinen und Möbel bis Kinderbekleidung und Spielzeug soll alles dabei sein. Auch für eine kleine Stärkung ist gesorgt, gegen Spende werden Bratwürste angeboten. Und weil Muttertag ist, wartet auf alle Mütter außerdem noch eine kleine Überraschung.

von Malte Süß
[Anzeigen]
Auepost wird unterstützt von:

Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kontakt zur Redaktion

Tel. +49 (0)5031 9779946
info@auepost.de

[Anzeigen]

Artikelarchiv

Auepost auf …