Wunstorfer Auepost
[Anzeige]

In die Saison 2024 auf dem Wilhelmstein

30.03.2024 • Redaktion • Aufrufe: 2997

Zwischen historischen, kulinarischen und musikalischen Events: Die Saison 2024 auf dem Wilhelmstein hat begonnen.

30.03.2024
Redaktion
Aufrufe: 2997
Kurs auf die Insel Wilhelmstein | Foto: privat/SMT

Steinhude (red). Am zurückliegenden Donnerstag war Saisonstart auf der Insel Wilhelmstein. Das künstliche Eiland mitten im Steinhuder Meer und gleichzeitig eine der kleinsten Inseln Deutschlands ist nun wieder von Steinhude und Mardorf aus erreichbar.

„Die dreißigminütige Überfahrt mit der Personenschifffahrt, auf einem der traditionellen „Auswanderer“ oder natürlich auch mit dem eigenen Boot, lohnt sich“, erklärt Willi Rehbock, Geschäftsführer der Steinhuder Meer Tourismus GmbH. „Die Insel ist bekannt für die 260 Jahre alte Inselfestung mit ihren schaurig-schönen Gefängniszellen, uralten Waffen und Kanonen, daneben aber auch für ihre kulinarischen und musikalischen Events. Und natürlich sind allein schon das Inselfeeling und die spektakulären Sonnenuntergänge einen Abstecher zur Insel wert.“

Auch individuell ist die Insel natürlich erreichbar: Mit dem Boot, Kanu oder als Stehpaddler kann am Schwimmsteg angelegt und am Inselbeach und auf den vielen Sitzmöglichkeiten gepicknickt werden. In den über die Insel verteilten kleinen Glashäusern lassen sich unter anderem die Besonderheiten des Naturparks entdecken. Dazu lohnt auch ein Besuch der kleinen Naturparkausstellung. Die früher übliche Anlegegebühr bleibt weiterhin ausgesetzt.

Portugal bleibt Thema

Saisonhöhepunkte auf der Insel sind klar die besonderen Events. Es ist wieder Bewährtes im Programm, aber auch neu konzipierte Veranstaltungsformate sind dabei: Veranstaltungsauftakt macht das Portugal-Fest vom 15. bis 16. Juni. Das bunte Treiben erinnert mit kulinarischen, kulturellen und musikalischen Beiträgen rund um Portugal an die historische Verbindung des Erbauers Graf Wilhelm zu Portugal.

Heiß wird es im wahrsten Sinne des Wortes am Samstag, den 22. Juni. Als neue Veranstaltung wird die BBQ-Competition „Grill die Insel“ aus der Taufe gehoben. Grillteams können sich jetzt bewerben. Einen Mordsspaß versprechen wieder die Krimi-Dinner. Bei einem Vier-Gänge-Menü darf gerätselt werden, wer der Mörder ist. Termine und Tickets gibt es unter wilhelmstein.de.

Musikveranstaltungen machen den Juli und August zu Saisonhighlights. Start ist am Freitag, den 5. Juli, mit dem Andreas Kümmert Trio. Eine markante Bluesstimme, begleitet von Bass, Schlagzeug und Gitarre wird die Insel zum Swingen bringen. Wie in den vergangen Jahren gibt am Samstag, den 6. Juli, das Wingenfelder Quartett sein Stelldichein. Kai und Thorsten Wingenfelder sind in erster Linie bekannt als die Köpfe der Band „Fury in the Slaughterhouse“. Inzwischen haben sie mit dem Wingenfelder Quartett, das sie 2010 aus der Taufe gehoben haben, ihre eigene riesige Fangemeinde und gelten als geniale Live-Acts. Am Samstag, den 10. August, setzt das Wingenfelder Quartett erneut zur Insel über.

Familien- und sonnenuntergangstauglich

Der Familientag bringt jedes Jahr Kinderaugen zum Leuchten. Am Familientag ist der Eintritt ins Inselmuseum für Kinder bis 13 Jahre frei. Für die Minis gibt es ein buntes Programm aus Kinderschminken, Glitzertattoos und Ballonmodellage. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Termine in der Saison 2024 sind der 27. Juni, 11. und 25 Juli und der 1. August.

Neu ist das Format „Drinks only“. Zum spektakulären Sonnenuntergang gibt es am Inselkiosk die passenden Getränke, um einen traumhaft schönen Abend inmitten des Steinhuder Meeres zu genießen. Vom 1. Mai bis zum 15. Oktober gilt das Motto im genannten Zeitraum jeden Freitag und Samstag von 17.30 bis 21.30 Uhr. Neu ist auch der Mittagstisch am Kiosk. Neben Snacks und Kuchen sowie Getränken wird es jetzt zusätzlich von 12 bis 16 Uhr eine kleine Mittagskarte geben.

Kiosk und Festung sind ab dem 28.3. täglich ab 10.30 Uhr geöffnet. Das Abendrestaurant „Porto Lago“ hat in der Zeit vom 1. Mai bis zum 15. September von Mittwoch bis Samstag jeweils ab 17.30 Uhr geöffnet. 
[Anzeigen]
Auepost wird unterstützt von:

Kommentare


  • Grit D. sagt:

    Und wie bitte sollen Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind mit ihren Hilfsmitteln die Insel Wilhelmstein erreichen?

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Kontakt zur Redaktion

    Tel. +49 (0)5031 9779946
    info@auepost.de

    [Anzeigen]

    Artikelarchiv

    Auepost auf …