Wunstorfer Auepost
[Anzeige]

Mehrere Verletzte bei Autounfällen auf der B441

20.06.2022 • Redaktion • Aufrufe: 1161

Nachdem ein Auto gegen einen Baum geprallt war, kam es im nachfolgenden Verkehr zu einem Auffahrunfall. In einem der beteiligten Fahrzeuge saßen unter anderem drei Kinder.

20.06.2022
Redaktion
Aufrufe: 1161
Johanniter-Rettungswache Wunstorf
Rettungswagen im Einsatz (Symbolbild) | Foto: Johanniter

Luthe (red). Am Samstagnachmittag kam es auf der B441 zwischen dem Abzweig Schloß Ricklingen und Luthe zu einem schweren Verkehrsunfall. Gegen 14.45 Uhr war ein 50-jähriger BMW-Fahrer aus bislang ungeklärter Ursche von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der Mann wurde dabei schwer verletzt.

Zweiter Unfall mit vielen Kindern im Auto

Im nachfolgenden Verkehr kam es nun zu einem weiteren Unfall: Ein 5er-BMW eines 32-Jährigen und ein Mercedes einer 27-Jährigen waren in einen Auffahrunfall verwickelt. Im Mercedes saßen auch die beiden ein und vier Jahre alten Kinder der Fahrerin sowie eine Beifahrerin mit einer 7-jährigen Tochter. Der 50-jährige BMW-Fahrer wurde ins Krankenhaus gebracht, auch die übrigen Beteiligten kamen zur weiteren medizinischen Behandlung in umliegende Kliniken. Nur der 32-jährige BMW-Fahrer blieb unverletzt.

[Anzeigen]
Auepost wird unterstützt von:

Kommentare


  • Grit D. sagt:

    Wenn bei einem (Auto-) Unfall Menschen verletzt werden, finde ich das zwar grundsätzlich tragisch, doch wenn Kinder betroffen sind, wird mir jedesmal ganz anders.
    So wünsche ich den Verletzten, vor allem aber den Kindern, dass es ihnen ganz schnell wieder gut gehen wird!

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Kontakt zur Redaktion

    Tel. +49 (0)5031 9779946
    info@auepost.de

    [Anzeigen]

    Artikelarchiv

    Auepost auf …