Wunstorfer Auepost
[Anzeige]

Saisonstart im Naturpark Steinhuder Meer: Ausstellungen öffnen im März und April

13.03.2023 • Redaktion • Aufrufe: 755

Die Saison startet am Steinhuder Meer. Der Naturpark bietet viele Aktionen und Ausstellungen, u. a. auch eine Radtour mit Besuch des Luftfahrtmuseums am Fliegerhorst. Neu ist eine besondere Wanderung in Hagenburg. Im Infozentrum Steinhude gibt es zudem einen Wechsel.

13.03.2023
Redaktion
Aufrufe: 755
Dagmar Schmidt und Frank Behrens | Foto: Region Hannover/Philipp Westphal

Region (red). Zu Fuß durch Moor und Wald, Radtouren entlang des Sees und Bastelaktionen für Kinder: Der Naturpark Steinhuder Meer bietet von März bis November mehr als 60 Veranstaltungen an. Auch die Ausstellungen an beiden Ufern öffnen ihre Türen: Das Infozentrum Steinhude empfängt seit Anfang März wieder Besucher, das Naturparkhaus Mardorf folgt im April.

Erstmals findet in diesem Jahr eine „Knospenwanderung“ durch den Moorgarten Hagenburg statt. Dabei erfahren Teilnehmer am 25. März, wie Gehölze sich auch ohne Blätter unterscheiden. Auch zwei sommerliche Wanderungen über den extrem seltenen Lebensraum „Binnendüne“ sind neu im Programm. Die Wälder bei Bad Rehburg, Mardorf und Steinhude können Interessierte bei drei Führungen mit ganz unterschiedlichen Schwerpunkten erkunden. Vom 26. Mai bis zum 27. Oktober starten jeden Freitag Erlebniswanderungen zu den hochspezialisierten Tier- und Pflanzenarten ins Tote Moor. Außerdem taucht Naturpark-Ranger Milan Mato Glatt vom 22. September bis zum 15. Oktober in den Rehburger Bergen mit interessierten Gästen wöchentlich in die faszinierende Welt der Pilze ein.

Radtour inklusive Ju-52-Halle-Besichtigung

Wer lieber auf zwei Rädern unterwegs ist, kann sich am 20. April, 20. Juli oder 7. September einer geführten Radtour durch den Süden des Naturparks anschließen. Die etwa dreistündige Fahrt führt unter anderem zum Luftfahrtmuseum in der Ju-52-Halle und ins Tote Moor. Eine etwas längere Tour steht am 21. Mai, 13. August und 22. Oktober auf dem Programm: Vom Steinhuder Scheunenviertel geht es entlang des Rundwegs einmal um Niedersachsens größten See.

Eine Radtour führt auch zum Fliegerhorst-Museum (Archiv) | Foto: Daniel Schneider

Für Kinder hat der Naturpark zahlreiche jahreszeitliche Bastelaktionen im Angebot: Im Frühjahr können sie im Infozentrum Steinhude Nistkästen, im Herbst Vogelfutterhäuschen bauen. In den Sommerferien nimmt Umweltpädagogin Elke Bohn die ganze Familie mit auf die Badeinsel, um aus Naturmaterialien vergängliche Kunstwerke zu gestalten. Passend zur kalten Jahreszeit können Interessierte zudem an zwei Terminen im Herbst außerdem Kerzen aus echtem Bienenwachs herstellen.

Infozentrum Steinhude öffnet unter neuer Leitung

Das Infozentrum im Steinhuder Scheunenviertel empfängt seit Anfang März von Mittwoch bis Sonntag jeweils von 11 bis 16 Uhr wieder neugierige Besucherinnen und Besucher. Am Empfangstresen wartet ein neues Gesicht: Dagmar Schmidt übernimmt in diesem Jahr die Betreuung der Ausstellung. Die 54-jährige Schaumburgerin folgt auf Frank Behrens, der Einheimischen und Touristen mehr als 20 Jahre lang die Natur rund ums Steinhuder Meer nähergebracht hat und nun in den Ruhestand gegangen ist.

In der neugestalteten, kostenlosen Ausstellung zeigen interaktive Tafeln die Vielfalt des Lebens im Meerbruch und im Wald. Eine exklusive Naturdokumentation folgt im Kinobereich, Fischadler, Sumpfschildkröte und Co. im Verlauf der Jahreszeiten. Zum Tag des Bibers am 7. April organisiert das Infozentrum über die Osterfeiertage eine kleine Sonderausstellung: Vom 5. bis 12. April können sich Interessierte über Europas größtes Nagetier informieren. Zur Eröffnung am 5. April beantwortet Biber-Experte Holger Machulla Fragen. Für Kinder gibt es außerdem eine Biber-Rallye.

Moor im Naturpark | Foto: Region Hannover/Bernhard Volmer

Das Naturparkhaus am Mardorfer Ufer öffnet ab April von Mittwoch bis Sonntag jeweils von 12 bis 17 Uhr. Die Ausstellung nimmt Gäste mit auf eine Zeitreise durch die Moore vom Handtorfstich über den industriellen Abbau bis zur Rückkehr der Natur. Im Kinobereich kann man sich dem Lebensraum unter anderem durch die Augen einer Libelle nähern. Der Eintritt ist frei. Alle Infos zu den Ausstellungen sowie zum Veranstaltungsprogramm, zu Preisen und zur Anmeldung gibt es online unter www.naturpark-steinhuder-meer.de.

[Anzeige]

[Anzeigen]
Auepost wird unterstützt von:

Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt zur Redaktion

Tel. +49 (0)5031 9779946
info@auepost.de

[Anzeigen]

Artikelarchiv

Auepost auf …