Wunstorfer Auepost
[Anzeige]

Zehnjähriger auf Lukas-Cranach-Straße angefahren

20.05.2023 • Redaktion • Aufrufe: 2552

Am Dienstag wendete ein radfahrender Junge in der Lukas-Cranach-Straße im falschen Moment – ein Auto konnte nicht mehr bremsen.

20.05.2023
Redaktion
Aufrufe: 2552
Lukas-Cranach-Straße | Foto: Daniel Schneider

Wunstorf (red). Am Dienstagnachmittag fuhr ein 10-jähriger Junge aus Wunstorf mit seinem Fahrrad auf der Lukas-Cranach-Straße. Kurz vor 17 Uhr wollte er in einen Stichweg nach rechts abbiegen. Da er diesen jedoch verpasst hatte, wendete er nun auf der Fahrbahn.

Das tat er direkt hinter einem dort geparkten Lastwagen und fuhr hinter diesem auf die linke Fahrbahnseite. Dort kam ihm nun eine 74-jährige Kia-Fahrerin entgegen.

Auto kommt nicht mehr rechtzeitig zum Stehen

Die Frau sah den Jungen zu spät und konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Es kam zum Zusammenstoß mit dem Kind. Der Zehnjährige wurde dabei nur leicht verletzt, er trug eine Prellung am Arm davon.

Die Besatzung eines gerufenen Rettungswagens untersuchte den Jungen noch vor Ort, es musste jedoch keine weitere Behandlung veranlasst werden. Der Kia wurde bei dem Zusammenstoß leicht beschädigt.

[Anzeige]

[Anzeigen]
Auepost wird unterstützt von:

Kommentare


  • Heike B sagt:

    Zum Glück ist ihm nichts passiert

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Kontakt zur Redaktion

    Tel. +49 (0)5031 9779946
    info@auepost.de

    [Anzeigen]

    Artikelarchiv

    Auepost auf …