Aue­post sucht Media­be­ra­ter / Anzei­gen­ver­käu­fer (m/w)

Die Wunstor­fer Aue­post will wach­sen. Für die­ses Wachs­tum benö­ti­gen wir ein Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ta­lent, das unser Medi­um als sehr gute Wer­be­mög­lich­keit erkennt und die­se ver­mark­tet.
Des­halb suchen wir zu sofort einen Media­be­ra­ter / Anzei­gen­ver­käu­fer (m/w).

Wir benö­ti­gen Ver­stär­kung für das Mar­ke­ting- und Ver­triebs­team. Du bist ein son­ni­ges, kon­takt­freu­di­ges Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ta­lent, das ger­ne krea­tiv, selbst­be­stimmt und fle­xi­bel arbei­tet? Pri­ma! Dann bewirb dich sofort bei uns.

Die Aue­post ist das Online-Nach­rich­ten­por­tal für Wunstorf mit einem enga­gier­ten Lokal­jour­na­lis­mus – mit mehr Geschich­ten, mehr Hin­ter­grün­den und immer am media­len Puls der Zeit. Denn wir glau­ben, dass die Zeit reif ist für guten Jour­na­lis­mus in Wunstorf. Wunstorf hat mehr ver­dient, als in einer dün­nen Zei­tungs­bei­la­ge der über­re­gio­na­len Tages­zei­tung abge­bil­det zu wer­den. Wir glau­ben, dass Wunstorf mehr zu sagen hat, als in ein Anzei­gen­blatt passt. Wir glau­ben, dass unse­re Stadt mehr zu erzäh­len hat, als bis­lang erzählt wur­de.

Du bist bei der Aue­post rich­tig, wenn Du mit „Herz­blut“ den Wert des Lokal­jour­na­lis­mus wür­digst und eige­ne Ide­en zur Ver­mark­tung ein­bringst. Vor­kennt­nis­se im Anzei­gen­ver­kauf sind wün­schens­wert, aber nicht zwin­gend erfor­der­lich.  Um die Gestal­tung (Text/Bild) musst du dich nicht küm­mern, das machen unse­re krea­ti­ven Gra­fi­ker und Tex­ter. Da bereits Print­aus­ga­ben in Pla­nung sind, kom­men auch klas­si­sche Anzei­gen in Betracht. Im Ide­al­fall bist du Wunstorfer/in und kennst dich gut in Wunstorf aus.

Vor­aus­set­zun­gen

  • Siche­res Auf­tre­ten
  • hohe Eigen­mo­ti­va­ti­on
  • Zuver­läs­sig­keit
  • Gute Deutsch­kennt­nis­se in Wort und Schrift
  • Son­ni­ges Gemüt

Auf­ga­ben­ge­biet

  • Vermarktung/Verkauf von Wer­be­flä­chen (Print und Online)
  • Auf­bau von Kun­den­be­zie­hun­gen
  • Pfle­ge von Kun­den­stamm­da­ten

Du erhältst eine pro­vi­si­ons­ab­hän­gi­ge Bezah­lung. Ob nun 5, 10 oder 20 Stun­den in der Woche, Du kannst Dir die Zeit selbst ein­tei­len – wich­tig ist nur, was am Ende dabei her­aus­kommt. 🙂
Wir neh­men natür­lich auch sehr ger­ne Stu­den­ten oder Pen­sio­nä­re. Bei Inter­es­se schi­cke uns doch bit­te eine kur­ze Bewer­bung an anzeigen@auepost.de.

- Anzeige -

4 Kommentare
  1. nowak meint

    O Man­no! Nehmt Ihr aus­schließ­lich Män­ner? Im Text heißt es: „Stu­den­ten oder Pen­sio­nä­re“ .

    1. Mirko Baschetti meint

      Nein, wir benut­zen die männ­lci­he Schreib­form nur als Neu­trum, wie es von den meis­ten Men­schen auch wahr­ge­nom­men wird. Alles ande­re ist schreck­lich leser­lich. 🙂
      Inter­es­se?

      1. nowak meint

        Nein.

      2. Leslie T. meint

        Hal­lo Herr Baschet­ti,
        ich bin inter­es­siert an die­ser Stel­le. Als Stu­den­tin der Public Rela­ti­ons den­ke ich, dass ich mich gut in die Aue­post inte­grie­ren kann.
        Gibt es eine Mög­lich­keit Sie dies bezüg­lich auch per­sön­lich zu errei­chen?

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.