Tag der offenen Tür

Insti­tutsam­bu­lanz der Kin­der- und Jugend­psych­ia­trie fei­ert 21-jäh­ri­ges Bestehen

Am Mitt­woch, den 30. Mai zwi­schen 10 und 16 Uhr fin­det der Tag der offe­nen Tür der Kli­nik für Kin­der- und Jugend­psych­ia­trie im KRH Psych­ia­trie Wunstorf statt.

Kin­dern und Jugend­li­chen mit see­li­schen Erkran­kun­gen zu hel­fen, das Leben zu meis­tern – das ist die Auf­ga­be der Insti­tutsam­bu­lanz der Kin­der- und Jugend­psych­ia­trie der KRH Psych­ia­trie Wunstorf. Bereits seit 21 Jah­ren unter­stützt das Spe­zia­lis­ten-Team so Fami­li­en in schwie­ri­gen Lebens­si­tua­tio­nen. Zur Fei­er des Jubi­lä­ums lädt die Insti­tutsam­bu­lanz zu einem Tag der offe­nen Tür ein. Für die Besu­cher besteht die Mög­lich­keit, die Räum­lich­kei­ten ken­nen zu ler­nen und mit den Ärz­ten und dem Team ins Gespräch zu kom­men.

- Anzeige -

5 Kommentare
  1. Grit Decker meint

    Mmmh…

    Rat­lo­sig­keit und Irri­ta­tio­nen wech­seln in mei­nem Gesichts­aus­druck.
    Oft­mals wer­den sei­tens der Redak­ti­on Ver­an­stal­tun­gen (nicht aus­schließ­lich die­se) wort­reich und gespickt mit Infor­ma­tio­nen ange­kün­digt und beschrie­ben.

    Gera­de hier wäre ein Mehr tat­säch­lich mehr und ver­mut­lich vie­ler­seits gewünscht.

    Durch­aus nicht unge­wollt drängt sich mir die leicht ket­ze­ri­sche Fra­ge auf:
    Hat die Redak­ti­on hier mal kei­nen blas­sen Schim­mer?

  2. Mirko Baschetti meint

    Hal­lo Grit, das kann ich ver­ste­hen, aber wir bekom­men oft­mals nur rei­ne Ver­an­stal­tungs­in­fos rein, die wir edi­tie­ren und redi­gie­ren. Da bleibt für tief­grün­di­ge zusätz­li­che Hin­ter­grund­in­fos lei­der nicht immer Zeit. Was hät­test Du Dir gewünscht?

  3. Grit Decker meint

    Genau das von dir Genann­te!
    (Ld. funk­tio­niert eure Benach­rich­ti­gung über nach­fol­gen­de Kom­men­ta­re nicht mehr, des­halb Ant­wort erst jetzt)

    Inves­ti­ga­ti­ver Jour­na­lis­mus“ ist viel­leicht nicht so wirk­lich euer Ding:
    heu­te 17.06. habt ihr bei­spiels­wei­se sehr ein­sei­tig über den Wech­sel in der Füh­rungs­rie­ge der KRH-Psych­ia­trie Wunstorf berich­tet, was von mir ent­spre­chen­den kom­men­tiert wur­de.

    1. Mirko Baschetti meint

      funk­tio­niert eure Benach­rich­ti­gung über nach­fol­gen­de Kom­men­ta­re nicht mehr“
      Das muss­ten wir auf­grund der neu­en DSVGO kurz­fris­tig her­aus­neh­men und anpas­sen. Funk­tio­niert nun wie­der.

      „Inves­ti­ga­ti­ver Jour­na­lis­mus“ ist viel­leicht nicht so wirk­lich euer Ding:“
      Das ist genau unser Ding. 😉 Und das haben wir bei etli­chen tief­grün­dig recher­chier­ten Arti­keln ja auch bereits zur Genü­ge gezeigt. Da wir lei­der nur begrenz­te Res­sour­cen zur Ver­fü­gung haben, müs­sen wir bestimm­te Abstri­che machen. Schließ­lich ist die Aue­post (noch) ein nahe­zu ehren­amt­li­ches Pro­jekt…

    2. Mirko Baschetti meint

      Aber viel­leicht war das ja ein Ange­bot von dir, dass du dich um die Ver­an­stal­tungs­hin­wei­se küm­mern möch­test? 😉 Fun­dier­te Hil­fe kön­nen wir ger­ne gebrau­chen! 🙂

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.