Medikamente sinnvoll reduzieren

Am Dienstag, den 14. November findet von 18.30 bis 20.30 Uhr das „trialogische Gespräch „der KRH Psychiatrie Wunstorf im Saal des Sozialzentrums statt.

Das Thema Medikamente bewegt in der Psychiatrie immer wieder die Gemüter aller beteiligten Gruppen und regt zu lebhafter Diskussion an. Ab wann ist es vernünftig, Medikamente zu reduzieren? Soll man überhaupt? Das macht Angst! Geht es auch ganz ohne? Wie können beim Reduzieren Risiken und Vorteile gut abgewogen werden?

Um diese Fragen geht es beim sogenannten trialogischen Gespräch im Saal des Sozialzentrums der  KRH Psychiatrie Wunstorf am Dienstag, den 14. November 2017 von 18.30 bis 20.30 Uhr.

Der Trialog bietet Patienten, Psychiatrie-Erfahrenen, Angehörigen und beruflich Helfenden ein Forum, sich über ihre Erfahrungen, Meinungen und Erkenntnisse zu einem Thema auszutauschen. Im Mittelpunkt steht ein wertschätzendes gleichberechtigtes Miteinander aller Beteiligten.
Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

- Anzeige -
Werben auf auepost.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.