Bertolt Brecht im Stadttheater Wunstorf

Mutter Courage und ihre Kinder

Am 26. Februar 2019 wird Brechts Stück „Mutter Courage“ im Stadttheater Wunstorf aufgeführt. Das Ensemble des Theater für Niedersachsen zeigt, dass dieses Stück nichts an Aktualität eingebüßt hat.

Mutter Courage und ihre Kinder – Das Ensemble des Theater für Niedersachsen zeigt, dass dieses Stück nichts an Aktualität eingebüßt hat. | Foto: Kulturring Wunstorf

Wunstorf (red). Die mit Bauernschläue, Mutterwitz und Schlagfertigkeit, aber auch Engstirnigkeit und Unverbesserlichkeit gesegnete Mutter Courage ist eine der berühmtesten Figuren des Dramatikers Brecht. Nicht zuletzt wegen dieser lebensprallen Volkstheaterfigur gehört das 1938/39 im schwedischen Exil entstandene Stück, uraufgeführt 1941 in Zürich, zu Bertolt Brechts meistgespielten Werken.

Auch 400 Jahre nach Beginn des Dreißigjährigen Krieges ist das Stück aktuell. Es richtet sich gegen die unmenschliche Profitsucht: Geschäft und Gewinn sind mächtiger als Anschauungen, Wertmaßstäbe und Mutterliebe. Brecht zeigt den Krieg als Fortführung der Geschäfte mit anderen Mitteln. Und zeigt zugleich: Im Krieg gibt es nur Verlierer.

Das Ensemble des TfN (Theater für Niedersachsen) zeigt im Wunstorfer Stadttheater, dass dieses Stück so aktuell wie zu Brechts Zeiten ist.

 

Veranstaltungsinformationen
26. Februar 2019
20 Uhr, kostenlose Einführung um 19.15 Uhr
Stadttheater Wunstorf, Südstraße 8, 31515 Wunstorf
Es gibt noch Tickets im Büro des Kulturrings, Wasserzucht 1 (Abtei), Tel. (05031) 2331 oder online bei ProTicket.
- Anzeige -

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.