Übersichtskarte

Osterfeuer 2019 in Wunstorf

In unserem Landstrich gehören sie an Ostern dazu: die Osterfeuer. In Wunstorf gibt es dieses Jahr wieder 9 davon in den Ortsteilen.

Osterfeuer in Wunstorf
Wich­tig: Nie in Wind­rich­tung ste­hen | Foto: Dani­el Schnei­der

Am Wochen­en­de des 20./21.04.2019 fin­den in den Wunstor­fer Orts­tei­len die tra­di­tio­nel­len Oster­feu­er statt. Wel­che Bedeu­tung der Brauch ursprüng­lich hat­te, ist längst in Ver­ges­sen­heit gera­ten – in frü­he­ren Zei­ten dien­te er viel­leicht als Hin­weis für die Wie­der­auf­er­ste­hung Chris­ti oder sym­bo­li­sier­te das Aus­trei­ben des Win­ters. Wäh­rend reli­giö­se und heid­ni­sche Grün­de kaum noch eine Rol­le spie­len dürf­ten, ist das Oster­feu­er heu­te der Anlass, sich mit der Fami­lie, Freun­den und den Nach­barn zu tref­fen und gemüt­lich bei Spei­sen und Geträn­ken den lodern­den Flam­men bei­zu­woh­nen – musi­ka­li­sche Beglei­tung und aus­ge­las­se­nes Tan­zen nicht aus­ge­schlos­sen.

INFO: Kein Kern­stadt­feu­er
Seit 2015 fin­det auf dem Schüt­zen­platz für die Kern­stadt Wunstorf kein Oster­feu­er mehr statt. Letzt­ma­lig hat­ten dies die Johan­ni­ter orga­ni­siert, doch konn­te es auf­grund von Beschrän­kun­gen und Kos­ten nicht fort­ge­führt wer­den.

Außer in Idensen fin­den die Oster­feu­er alle am Oster­sams­tag statt, in Idensen brennt es am Oster­sonn­tag.

Die Osterfeuer im Stadtgebiet

Orts­teil Adres­se Uhr­zeit Ver­an­stal­ter
Blu­men­au Schüt­zen­platz 18 Uhr Schüt­zen­ver­ein
Bokel­oh Am Eich­kamp (Alte Klär­an­la­ge) 18 Uhr Feu­er­wehr
Gro­ßen­hei­dorn Oster­feu­er­platz Kükers­weg 19 Uhr Feu­er­wehr
Idensen Oster­feu­er­weg (Idenser Feld­mark)
21.04. 19 Uhr Feu­er­wehr
Klein Hei­dorn Weg hin­ter dem Feu­er­wehr­ge­rä­te­haus 18 Uhr Feu­er­wehr
Kolen­feld Oster­feu­er­platz in Kolen­feld,
(Ver­län­ge­rung der Bül­ten­stra­ße)
20 Uhr Land­ju­gend
Luthe Fest­platz neben Grund­schu­le 18.30 Uhr Feu­er­wehr
Mes­mero­de Am Gerä­te­haus der Feu­er­wehr 19 Uhr Feu­er­wehr
Stein­hu­de Grill­hüt­te am Mini­golf­platz 19 Uhr För­der­ver­ein Feu­er­wehr
My loca­ti­on
Rou­ten­pla­nung star­ten
- Anzeige -
Werben auf auepost.de
3 Kommentare
  1. Grit Decker sagt

    Scha­de, dass aus soge­nann­ten „for­ma­len Grün­den“ nun bereits seit eini­gen Jah­ren in der Kern­stadt kein Oster­feu­er mehr ver­an­stal­tet wird.

    Für in mei­nen Augen Unnötiges/Überflüssiges wer­den Gel­der im zum Teil völ­lig über­zo­ge­nen Maße sei­tens unse­rer Man­dats­trä­ger zur Ver­fü­gung gestellt, für-erneut sub­jek­ti­ve Mei­nung- schö­ne und posi­ti­ve Brauch­tums­pfle­ge hin­ge­gen reicht „der schnö­de Mam­mon“ nicht.
    Irgend­wie trau­rig…

  2. Nelly Gandy sagt

    Ich ver­ste­he nichts mehr .Ges­tern hiesst es doch es gibt kei­ner Oster­feu­er wegen bran­ge­fahr.

    1. Grit Decker sagt

      Auch ich habe die Berich­te der letz­ten Tage im TV bezüg­lich der durch den ver­gan­ge­nen Som­mer hohen Brand­ge­fahr mit­be­kom­men.
      Soweit ich weiß, sind von die­ser Brand­ge­fahr eini­ge Bun­des­län­der beson­ders betrof­fen; Nie­der­sach­sen wur­de nicht genannt.
      („Era­re huma­num est“ [viel mehr gibt mei­ne Latein­kennt­nis nicht her])

      So sei mir erlaubt die Ver­mu­tung zu äußern, dass die hohe (Wald-) Brand­ge­fahr ein regio­na­les Pro­blem ist, auf­grund des­sen ein Oster­feu­er ledig­lich für ein­zel­ne Orte abge­sagt wur­den muss­te.
      Und wir Wunsrorfer*innen uns an den in den Orts­tei­len „bren­nen­den Hau­fen“ erfreu­en dür­fen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.