Fischer- und Webermuseum

Patch­work Gil­de zeigt prä­mier­te Quilts

42 Quilts wer­den vom 21. April bis 9. Juli in den Stein­hu­der Muse­en zu sehen sein.  Bereits zum elf­ten Mal prä­sen­tiert die Patch­work Gil­de Deutsch­land den Kata­log der jurier­ten „Tra­di­ti­on bis Moder­ne IX“.

Quilt Steinhuder Museen
Der Quilt „Zer­bro­che­ne Illu­sio­nen” von Lilo Hart­mann. | Foto: pri­vat

Die Aus­stel­lung wird alle drei Jah­re für die Mit­glie­der der Patch­work Gil­de Deutsch­land e. V. aus­ge­schrie­ben und zeigt das hohe gestal­te­ri­sche, künst­le­ri­sche und tech­ni­sche Niveau der Mit­glie­der. Ins­ge­samt wur­den 100 Arbei­ten von Künst­le­rin­nen aus Deutsch­land, Öster­reich, der Schweiz, den Nie­der­lan­den, Lett­land und den USA ein­ge­reicht, von denen 40 Arbei­ten von der Jury aus­ge­wählt wur­den. Ergänzt durch zwei Arbei­ten der Juro­ren.
Die ins­ge­samt 42 Quilts wer­den vom 21. April bis 9. Juli 2018 in den Stein­hu­der Muse­en, Neu­er Win­kel 8, 31515 Wunstorf gezeigt.

Öff­nungs­zei­ten:
im April an den Wochen­en­den, jeweils von 13 bis 17 Uhr.
Mai bis Juli: Di.-So., jeweils von 13 bis 17 Uhr

Ein­tritt: 4 € für Erwach­se­ne / 2 € für Kin­der


Copy­right © 2018 Wunstor­fer Auepost. Tex­te und Fotos sind urhe­ber­recht­lich geschützt. Wei­ter­ver­wen­dung nur mit Geneh­mi­gung der Redak­ti­on.
- Anzeige -
Werben auf auepost.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.