Vortrag

Rück­fäl­len und Aus­rut­schern gezielt vor­beu­gen

Am 20. Febru­ar um 19 Uhr fin­det im Gemein­de­zen­trum der Cor­vi­nus­kir­che ein Vor­trag über Such­ter­kran­kun­gen und die beson­de­re Wirk­sam­keit von Selbst­hil­fe­grup­pen in der Prä­ven­ti­ons­ar­beit statt.

Für Refe­ren­tin Corin­na Höf­fer-Hum­pert (Pädagogin/Suchttherapeutin) sind Rück­fäl­le in der Arbeit mit alko­hol­ab­hän­gi­gen Men­schen selbst nach erfolg­rei­cher The­ra­pie nie aus­zu­schlie­ßen. In den letz­ten Jah­ren der the­ra­peu­ti­schen Land­schaft habe sich ein Ver­ständ­nis durch­ge­setzt, dass Rück­fäl­le nicht mehr als mora­li­sches Ver­sa­gen begreift, son­dern als zuge­hö­ri­gen Bestand­teil des Aus­stiegs aus der Sucht.

Höf­fer-Hum­pert greift zen­tra­le The­men und Fra­ge­stel­lun­gen zur Vor­beu­gung von Rück­fäl­len und zum Umgang mit Aus­rut­schern bzw. Rück­fäl­len auf und berich­tet über effek­ti­ve und pra­xis­na­he Mög­lich­kei­ten der Prä­ven­ti­on.

Neben ver­schie­de­nen Mög­lich­kei­ten der Nach­sor­ge gilt beson­ders der Besuch einer Selbst­hil­fe­grup­pe als eine der wirk­sams­ten For­men für die Rück­fall­vor­beu­gung. Die Grün­de dafür sowie die mög­li­chen Vor­tei­le eines Besuchs einer Selbst­hil­fe­grup­pe wer­den an dem Abend vor dem Hin­ter­grund einer effek­ti­ven Prä­ven­ti­ons­ar­beit vor­ge­stellt.

Vor­trags­ort ist bei der Frei­en Selbst­hil­fe Grup­pe Wunstorf, Arns­wal­der Str. 20 – Cor­vi­nus­ge­mein­de.  Der Ein­tritt ist frei.

- Anzeige -
Unterstütze die Auepost auf Steady

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.