Neue Veranstaltungsreihe der SPD

Wunstorf dis­ku­tiert über Armut und Teil­ha­be

Auf ein Wort…” – die SPD Abtei­lung Wunstorf star­tet eine neue Ver­an­stal­tungs­rei­he. Der Start­schuss fällt am 18.04.2018 um 19 Uhr mit einer Dis­kus­si­on zum The­ma „Armut und Teil­ha­be in Wunstorf”.

"Auf ein Wort..." - neue Veranstaltungsreihe der SPD Abteilung Wunstorf
In der neu­en Rei­he, die den Titel „Auf ein Wort…” trägt, will die Kern­stadt-SPD inter­es­san­te Per­sön­lich­kei­ten zu aktu­el­len The­men ein­la­den. | Foto: SPD Abtei­lung Wunstorf

Wunstorf (red). Am 18.04.2018 beginnt die neue Ver­an­stal­tungs­rei­he „Auf ein Wort…” der SPD Abtei­lung Wunstorf. An die­sem Abend tref­fen sich die Genos­sin­nen mit inter­es­sier­ten Bür­ge­rin­nen und Bür­gern zu einer Dis­kus­si­on zum The­ma „Armut und Teil­ha­be in Wunstorf”. Ein­ge­la­den hat sich die SPD dazu den ers­ten Stadt­rat der Stadt Wunstorf, Cars­ten Piel­lusch. Piel­lusch ist in sei­nem Res­sort unter ande­rem für den Bereich „Sozia­les” zustän­dig. Die SPD greift mit dem The­ma eine aktu­el­le Debat­te auf, die von der Umge­stal­tung staat­li­cher Unter­stüt­zung bis hin zum gesell­schaft­li­chen Umgang mit dem The­ma Armut reicht. Statt­fin­den wird die Ver­an­stal­tung in den Räum­lich­kei­ten des Tafel e. V. in der Neu­städ­ter Stra­ße 2.

In ihrer neu­en Rei­he will die Kern­stadt-SPD inter­es­san­te Per­sön­lich­kei­ten zu aktu­el­len The­men ein­la­den. Der Schwer­punkt liegt dar­in, die Men­schen vor Ort in kur­zen Fra­gen zu Wort kom­men zu las­sen. „Wir haben immer schon gute Erfah­run­gen mit Ver­an­stal­tun­gen gemacht, bei denen wir mit den Men­schen ins Gespräch gekom­men sind. Die­sen Dia­log wol­len wir mit der neu­en Rei­he fort­set­zen”, so der Vor­sit­zen­de der Kern­stadt SPD, Sören Thoms. Im Juni und Sep­tem­ber sol­len Ver­an­stal­tun­gen mit ande­ren The­men und Refe­ren­tin­nen oder Refe­ren­ten fol­gen. Die Idee zum aktu­el­len The­ma sei nicht erst im Zuge der der­zei­ti­gen Dis­kus­si­on ent­stan­den, son­dern viel­mehr über die letz­ten Mona­te und Wochen gewach­sen. Thoms wei­ter: „Erschre­ckend war für uns die im Sozi­al­aus­schuss der Stadt genann­te Zahl der Kin­der, die Anspruch auf Leis­tun­gen aus dem Bil­dungs- und Teil­ha­be­pa­ket haben. Deren Eltern also oft auf finan­zi­el­le Hür­den für die gleich­be­rech­tig­te Teil­ha­be ihrer Kin­der sto­ßen.” Die SPD wol­le mit der Ver­an­stal­tung genau­er infor­mie­ren, wie die Situa­ti­on in Wunstorf ist und Lösungs­an­sät­ze dis­ku­tie­ren.

Ter­mi­n­in­for­ma­ti­on
Mitt­woch, 18.04.2018
19 Uhr
Räum­lich­kei­ten des Tafel e. V., Neu­städ­ter Stra­ße 2, 31515 Wunstorf

Copy­right © 2018 Wunstor­fer Auepost. Tex­te und Fotos sind urhe­ber­recht­lich geschützt. Wei­ter­ver­wen­dung nur mit Geneh­mi­gung der Redak­ti­on.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.