Kranzniederlegung zur Erinnerung an die Wunstorfer Juden

Auch in diesem Jahr wird wieder den Wunstorferinnen und Wunstorfern jüdischen Glaubens gedacht, die dem menschenverachtenden NS-Regime zum Opfer gefallen sind. Seit 2005 gibt es die Kranzniederlegung am von Ostap Rebmann geschaffenen Mahnmal neben der Abtei.

Die Stadt Wunstorf hat ihr jährliches Gedenken an die Wunstorfer Juden um
einen zusätzlichen Programmpunkt erweitert: In diesem Jahr spricht Michael Fürst, Vorsitzender des Landesverbands der jüdischen Gemeinden von Niedersachsen, über das Thema “Deutsche Juden oder nur noch Juden in Deutschland angesichts eines neuen braunen Terrors?”

Herr Fürst wird seine Gedanken am Montag, den 16. Dezember 2019, um 14:30 Uhr, in
der Abtei vortragen. Anschließend, gegen 15 Uhr, wird wie gewohnt die Kranzniederlegung
am Mahnmal stattfinden.

Datum

16.12. 2019

Uhrzeit

14:30 - 15:30

Ort

Mahnmal neben der Abtei, Wasserzucht 1, 31515 Wunstorf
Kategorie

Veranstalter

Stadt Wunstorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close