Bokeloher Wehr holt erneut den Eimerpokal

Mesmeroder Eimerfestspiele

Zahlreiche Zuschauer und die angetretenen Feuerwehrkameradinnen und ‑kameraden verfolgten letzte Woche die 7. Mesmeroder Eimerfestspiele.

Eimerfestspiele
Eim­er­fest­spie­le | Foto: pri­vat

Mes­mero­de (red). Der Platz vor dem Mes­mero­der Gerä­te­haus war bereits vor Beginn der Wett­kämp­fe gut gefüllt. Zahl­rei­che Zuschau­er und die ange­tre­te­nen Feu­er­wehr­ka­me­ra­din­nen und ‑kame­ra­den ver­folg­ten am Frei­tag die 7. Mes­mero­der Eim­er­fest­spie­le aus unmit­tel­ba­rer Nähe.

Da die Wett­kampf­bahn direkt auf der Stra­ße „Auf der Worth“ ver­läuft, war nicht nur die Sicht ein­wand­frei, son­dern es konn­te auch ab und zu mit nas­sen Schu­hen gerech­net wer­den. Ins­ge­samt 14 Grup­pen aus dem Stadt­ge­biet sowie auch aus Neu­stadt tra­ten gegen­ein­an­der an, um sich in Schnel­lig­keit und dem kor­rek­ten Auf­bau eines drei­tei­li­gen Lösch­an­grif­fes zu mes­sen.

Bei die­sem Lösch­an­griff wird von der Grup­pe eine Was­ser­ent­nah­me aus offe­nem Gewäs­ser auf­ge­baut sowie drei Klap­pen aus drei Strahl­roh­ren von den Trupps umge­wor­fen. Die Übung ist been­det, wenn alle Klap­pen gefal­len sind.

Die soge­nann­ten Heim­berg-Fuchs-Wett­kämp­fe nach Wunstor­fer Art beinhal­ten jedoch auch neben den Feh­ler­punk­ten die Alters­punk­te, die für das Gesamt­al­ter der Feu­er­wehr­leu­te der ange­tre­te­nen Grup­pe ver­ge­ben wer­den.

Bokeloh siegt

Der Sie­ger die­ses Jahr ist die Alters­grup­pe der Orts­feu­er­wehr Bokel­oh (447 Punk­te), sie gewann den Eimer­po­kal, der im Bei­sein von Stadt­brand­meis­ter Mar­tin Ohlen­dorf und Orts­bür­ger­meis­ter Ulrich Trosch­ke über­ge­ben wur­de, zum drit­ten Mal hin­ter­ein­an­der.

Gefolgt wird Bokel­oh I von Duden­sen III (438 Punk­te). Den drit­ten Platz erreich­te Duden­sen I (415 Punk­te). Alle drei hiel­ten die Übung in 74 Sekun­den ab.

Wei­te­re Plat­zie­run­gen sind: 4. Mes­mero­de (414 Punk­te), 5. Bokel­oh II (409 Punk­te), 6. Luthe (405 Punk­te), 7. Wunstorf I (390 Punk­te), 8. Kolen­feld I (389 Punk­te), 9. Klein Hei­dorn I (386 Punk­te), 10. Kolen­feld II (371 Punk­te), 11. Idensen (370 Punk­te), 12. Stein­hu­de (359 Punk­te), 13. Klein Hei­dorn II (319 Punk­te), 14. Wunstorf II (310 Punk­te).

Erst­ma­lig wur­de auch die bes­te Grup­pe ohne die Wer­tung der Alters­grup­pe aus­ge­zeich­net. Hier­für über­reich­te Orts­brand­meis­ter Flo­ri­an Rust der Grup­pe Bokel­oh II einen eigens dafür gestif­te­ten Pokal.

Sei­nen beson­de­ren Dank rich­tet Rust an das Wer­tungs­ge­richt um Ehren­stadt­brand­meis­ter Albrecht Mey­er. „Das Wett­kampf­ge­richt ist min­des­tens genau­so wich­tig wie die teil­neh­men­den Grup­pen. Der zeit­li­che Ablauf wur­de auf Wunsch des Wer­tungs­ge­richts etwas geän­dert, damit die letz­ten Grup­pen nicht bei Dun­kel­heit oder unter Flut­licht antre­ten muss­ten“, so Rust wei­ter. Die ers­ten Anmel­dun­gen für das nächs­te Jahr sind bereits ein­ge­gan­gen.

- Anzeige -
1 Kommentar
  1. Basti g. sagt

    Duden­sen ?

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.