Wunstorfer Auepost

Stadtgespräch

Feuerwerksüberbleibsel

Ein „gesprengter“ Briefkasten und ein verschwundener Jugendlicher sind die Silvesterbilanz der Polizei in Wunstorf. Wunstorf (red). Die Silvesternacht verlief aus Sicht der Polizei im Grunde ruhig: Lediglich ein Post-Briefkasten in der Hindenburgstraße wurde durch Böllereinwurf beschädigt. Dabei wurden auch Briefe in Mitleidenschaft gezogen. Schuhlos von der Party verschwunden Wäre da nicht der vermisste Jugendliche gewesen: […]

Für die Auestadt war der Start ins neue Jahr ein friedlicher. Die Silvesternacht verlief in Wunstorf ohne größere Zwischenfälle, wie die Feuerwehr mitteilte. Nur die Ortsfeuerwehr Wunstorf rückte kurz vor 2 Uhr nachts mit zwei Fahrzeugen zur Bahnhofsstraße aus, wo das Papier von aufgehäuften Böllerresten in Brand geraten war – und ohne große Schwierigkeiten gelöscht […]

Einige Regeln sollten beim "Knallen" beachtet werden (Symbolbild) | Foto: privat

Wer zum Jahresabschluss gerne Silvesterfeuerwerk zündet, sollte sich einige Regeln der Stadt Wunstorf näher anschauen. Der Jahreswechsel steht vor der Tür. Und damit es nicht zu ungewünschten „Knalleffekten“ kommt, weist die Stadt Wunstorf zum Erwerb und Gebrauch von pyrotechnischen Gegenständen insbesondere auf Folgendes hin: Der Gebrauch von Feuerwerkskörpern ist lediglich am 31.12. und 01.01. gestattet. […]

Kommentar

In Barsinghausen wurde Anfang des Jahres ein geplantes Flüchtlingsheim niedergebrannt, in Hannover im vergangenen Oktober Jagd auf einen syrischen Asylbewerber gemacht. In Wunstorf konnten sich Flüchtlinge bislang sicher fühlen. Bis gestern. Man hätte nur hoffen können, dass es so kurz vor dem Kolenfelder Schützenfest nur eine Bierlaune war, die die Täter dazu veranlasste, vor der […]

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, den 17.6., zündeten Unbekannte vor einer von Flüchtlingen bewohnten Wohnung in Wunstorf-Kolenfeld einen sogenannen Polenböller und warfen Steine auf die Fensterscheiben. Der Sprengkörper, der in Deutschland wegen seiner Gefährlichkeit nicht zugelassen ist und schwere Verletzungen verursachen kann, explodierte vermutlich direkt an einem gekippten Fenster der Flüchtlingswohnung, die sich […]