Wunstorfer Auepost

In der Abtei findet gerade die 39. Ortspreisverleihung statt. Wir berichten live …

Ende November hat in Wunstorf ein Laden mit Schwerpunkt auf Kinderschuhen eröffnet. Mit Angebot und Beratung richtet man sich an eine qualitätsbewusste Klientel.

Mehr als 600 Biber sollen es inzwischen sein, die beiderseits der Leine leben. Auch an deren kleinen Nebenflüssen sind die Nager aktiv. Im Februar wurden sie nach etwa zweijähriger Abwesenheit wieder bei Blumenau bestätigt. Nun rücken sie in Richtung Stiftsbereich nach Wunstorf vor.

Mit dem 66-jährigen Hermann Kasten steht nun erstmals ein früherer Manager an der Spitze des Kulturrings Wunstorf. Kasten hat acht Jahre lang die VGH-Versicherungen geführt und löst jetzt Ludger Wiese ab, der nach vier Jahren Amtszeit nicht erneut für den Vorsitz kandidiert hat. Neuer stellvertretender Vorsitzender ist der Gymnasiallehrer Sebastian Horstmann.

Ein Unternehmer aus der Stadt ist gerade dabei, die Handschuh-Branche umzukrempeln: Ein hauteng anliegender Handschuh mit den Eigenschaften eines Arbeitshandschuhs plus Atmungsaktivität plus hohes Tastgefühl – und dabei auch noch waschbar und medizinisch zugelassen. Diese Entwicklung dürfte die Arbeitswelt im wahrsten Wortsinne verändern: nachhaltig.

Stillgelegtes Schulzentrum

Änderungen für die Bewohner der Steinhuder Flüchtlingsunterkunft: 25.000 Euro investiert die Stadt zurzeit, um im früheren Schulzentrum eine Küche einbauen zu lassen. Die dort Untergebrachten sollen sich ab Jahresanfang 2023 selbst Mahlzeiten zubereiten können. Das bisherige Catering wird beendet.

Es geht voran auf dem Barneplatz. So sieht das aus, wenn man 50 Jahre alte Rohrleitungen aus der Erde gebuddelt und einen Platz abgetragen hat. Zuvor sah es hier wegen des verrottenden Pflasters und seltsamer Stilelemente zwar auch fast schon aus wie auf einem anderen Planeten, doch aktuell ist der einstige Architektenstolz vollends zur Mondlandschaft […]

Regionaler Kaffee aus Wunstorf wird zum Trend: Auch in der Langen Straße ist nun eine heimische Kaffeemarke im Angebot. Teefugium-Inhaber Jens Denecke geht unter die Kaffeeproduzenten und verkauft „Auegold“.

Nochmal gut gegangen. Die Idee, mit Kindern Teelichtöfen zu basteln, hatte man aus Sicherheitsgründen verworfen. Doch auch zur Alternative meldeten sich viel mehr Eltern und Kinder, als Platz gewesen wäre. Leider sagten viele nicht ab, die einen Platz ergattert hatten, aber dann doch nicht kamen. Wenn die Waldgaststätte zur Vogelfutterstellenmanufaktur wird …

Pressespiegel 100 Jahre

Genau heute vor 100 Jahren begann in Wunstorf ein gewalttätiger Aufruhr: Auslöser waren die explodierenden Viehpreise in der Stadt. Händler wurden zusammengeschlagen, und das Rathaus wurde gestürmt …

Die Stadt Wunstorf verzichtet in diesem Jahr in der Adventszeit zur Unterstützung der örtlichen Händlerschaft wieder auf die Parkgebühreneinnahmen an den Freitagnachmittagen.

Weinverkostung, Gewürz- und Dekoverkauf statt Lager: Die Manufaktur Villa Meyer eröffnet einen Deko- und Feinkostladen nahe der Hindenburgstraße – und will damit auch als lokaler Konkurrent gegen Marken wie Ankerkraut antreten.

Aus dem ambitionierten Bürgergeld ist nun eine Art „Hartz 5“ geworden. Als sich der Vermittlungsausschuss von Bundesrat und Bundestag am Mittwoch auf den Kompromiss beim Bürgergeld einigte, war ein in Wunstorf nicht unbekannter Politiker dabei: Hendrik Hoppenstedt war zum Co-Vorsitzenden des Vermittlungsausschusses gewählt worden und führte gemeinsam mit Manuela Schwesig den Vorsitz.

Bolzplatz Adlerhorst in Luthe

Jugendliche in Luthe haben keinen öffentlichen Treffpunkt – und es gibt immer wieder Ärger mit Anwohnern, wenn junge Leute vorhandene Infrastruktur nutzen. Die Verwaltung soll nun nach einem neuen geeigneten Platz suchen. In der Kernstadt wird ein Jugendtreff neu in der Barne entstehen.

[Anzeige]
Kurzmeldungen

Steinhude (red). Noch bis zum 18. Dezember findet in der Kunstscheune Steinhude die diesjährige Ausstellung „Handkunstwerke zur Weihnachtszeit“ statt. Zwischen dem 25. November und dem 18. Dezember präsentieren die Steinhuder Tourismus GmbH und der Verkehrsverein Steinhuder Meer in der Kunstscheune Steinhude eine breite Palette an Kunst und Kunsthandwerk. Die Ausstellung wird seit vielen Jahren von […]

Wunstorf (red). Am Donnerstagabend fiel an der Kreuzung Hagenburger Straße/In den Ellern die Ampelanlage aus. Gegen 20.20 Uhr kam es dann zu einem Verkehrsunfall: Der Fahrer eines 2er-BMW, ein 49 Jahre alter Mann aus Wunstorf, missachtete die nun geltenden Verkehrszeichen und überfuhr ein Vorfahrt-gewähren-Schild, als ein ebenfalls 49-Jähriger aus der Wedemark mit seinem 3er-BMW kreuzte. […]

Wunstorf (red). Am heutigen Mittwochmittag wurden die Feuerwehren aus Kolenfeld und Wunstorf mit der Stadteinsatzleitung zur Kolenfelder Mülldeponie alarmiert. Dort brannte eine Planierraupe. Die schwarze Rauchsäule des Feuers war bereits weithin zu sehen, als sich die insgesamt 33 Rettungskräfte auf den Weg machten. Neben der Feuerwehr rückten auch mehrere Polizeifahrzeuge und der Rettungsdienst samt Notarzt […]

[Anzeigen]
Auepost auf …