Wunstorfer Auepost

Kolenfelder Straße, Hochstraße und Hagenburger Straße wurden am Nachmittag infolge eines Gewitters mit heftigem Starkregen teilweise überspült. Polizei und Feuerwehr sperrten die Strecken. Mindestens ein Autofahrer ignorierte die Sperrungen und fuhr mit seinem Wagen prompt über einen halb geöffneten Gullyschacht.

In zwei Straßen der Wunstorfer Kernstadt ist es derzeit nachts besonders dunkel – Straßenlaternen sind reihenweise ausgefallen. Die Ursache steht noch nicht fest – und die Stadt muss die Anwohner noch eine Weile vertrösten.

Das Auffahren auf die Autobahn bei Luthe ging in der gestrigen Nacht bei einem BMW schief: Er kollidierte mit einem gerade an der Beschleunigungsspur vorbeifahrenden Lastwagen. Der LKW verunglückte daraufhin, der Fahrer wurde aus der Kabine geschleudert. Die A2 Richtung Hannover war stundenlang gesperrt.

Mehr Abwechslung im Schilderwald … oder Fahrprüfung für Fortgeschrittene?

Der neue Caterer für das Wunstorfer Stadttheater steht fest: Das Team der „Manufaktur Villa Meyer“ wird ab kommendem Monat bei Vorstellungen bewirten. Auf die Ausschreibung beworben hatten sich mehrere Interessenten.

25 ehrenamtliche Einsatzkräfte der Wunstorfer Johanniter brechen in wenigen Tagen zum Deichbrand-Festival auf. Dort werden sie einen Teil des Sanitätsdienstes für die etwa 60.000 Besucher übernehmen. Man hofft auf einen weniger schlammigen Einsatz als im Vorjahr.

Wenn du mal ganz für dich allein sein willst – dann geh nachts durch Wunstorf. So pulsierend und geschäftig die Stadt bei Tag sein kann, genauso still und wie eingefroren scheint sie, wenn die Sonne untergegangen ist. Ein ungewohnter Streifzug durch Wunstorf mit überraschenden Eindrücken – mitten in der Nacht.

Eine Kooperation zwischen Bauverein und Stadtmobil hat nun Wunstorfs erstes Carsharing-Angebot entstehen lassen. Bauverein-Mitglieder erhalten einen großzügigen Rabatt auf die einzelnen Fahrten.

Die Agrardieselsubventionen für die Landwirte bleiben gestrichen. Stattdessen kommen andere steuerliche Entlastungen und Bürokratieabbau. Aus der Opposition wird dies als Mogelpackung kritisiert.

In der vergangenen Nacht hat sich eine Tragödie in Neustadt ereignet: Ein Haus brannte am frühen Montagmorgen. Als die Feuerwehr zur obersten Wohnung vordringen konnte, wurden zwei Tote gefunden.

Die Schöpfungsgeschichte als Musical – am Freitag fand sie in Wunstorf statt, als ein Adonia-Chor auftrat. Einblicke in eine besondere Aufführung.

Die Wunstorfer Polizei kontrollierte am frühen Sonntagmorgen einen Autofahrer, der über Notruf gemeldet worden war. Der Fahrer war in Schlangenlinien durch die Stadt gefahren.

Am Freitagnachmittag ignorierte ein Autofahrer eine Polizeiabsperrung auf der Landstraße bei Kolenfeld. Es blieb nicht die einzige Überraschung für die Beamten im Einsatz.

In einer „kollegialen Aktion“ sollen knapp 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sparkasse Hannover in der Wunstorfer Stadtsparkasse aushelfen. In allen Stabsstellen der Hausbank der Stadt fehlen Arbeitskräfte. Das Nothelferteam ist im Juni abgeordnet worden. Der Einsatz ist zeitlich begrenzt.

[Anzeige]
Kurzmeldungen

Bokeloh (red). Familien, die ihr Kind in liebevoller Atmosphäre taufen lassen möchten, können sich für den 25. August anmelden: Im Gottesdienst im Garten der evangelischen Kirche Bokeloh feiert die Gemeinde um 10 Uhr einen Gottesdienst mit Taufen. Beteiligung und Mitmach-Elemente sind eingeplant. Interessierte können sich bis zum 25. Juli bei der Kirchengemeinde per E-Mail unter […]

Luthe (red). Der Förderverein der Grundschule Luthe kündigt den ersten reinen Frauenflohmarkt an: Die „Damenwahl“ wird Mitte September stattfinden. Ab sofort können sich interessierte Teilnehmerinnen unter foerderverein-gs-luthe.de/flohmarkt-damenwahl anmelden. Der Flohmarkt findet am Sonntag, den 15. September 2024 von 14 bis 17 Uhr in der Turnhalle der Grundschule statt. Anmeldeschluss ist der 30. August. Der Förderverein […]

Wunstorf (red). In diesen Tagen sollten die Vollsperrungen in der Wunstorfer Oststadt eigentlich schon wieder aufgehoben sein. Ende Juni war als ursprünglicher Termin vorgesehen. Aufgrund von Änderungen im Trassenverlauf und damit einhergehenden Bauablaufverzögerungen verlängert sich die Maßnahme nun aber bis einschließlich 31. Juli 2024. Die Sperrung sowie die Fußgänger- und Radfahrerführung bleibt somit wie gehabt […]

[Anzeigen]
Auepost auf …