Wunstorfer Auepost
EInbruch

Offenbar rechneten die Einbrecher am Samstag mit einem leeren Einfamilienhaus, als sie das Brecheisen ansetzten. Doch die Familie war zu Hause …

ZOB Wunstorf

Ein Wunstorfer zeigte am Freitagabend Zivilcourage, als zwei Jugendliche am ZOB von einem anderen Mann bedrängt wurden.

ICE durch Wunstorf

Die Themen E-Ladeinfrastruktur und Bahntrasse Hannover–Bielefeld wollen SPD und CDU im Wunstorfer Stadtrat auf die Agenda setzen.

Volksbankfiliale Steinhude

Die Fusionswelle unter den Volksbanken nimmt wieder Fahrt auf: Eine neue, größere Volksbank auch für Wunstorf soll entstehen: Die genossenschaftlichen Institute Nienburg und Schaumburg wollen künftig eine einzige Volksbank bilden. Für die Kunden soll sich wenig ändern, und auch Entlassungen soll es nicht geben. Welchen Namen das künftige Geldhaus tragen soll, steht noch nicht fest.

Kaliberg in Sichtweite

Wunstorf darf nicht zum Entsorgungsstandort für Salzabwässer werden, sagen die Grünen im Landtag. Mit einem Fragenkatalog an die Landesregierung soll nun geklärt werden, wie es tief unter Wunstorf weitergeht und wozu stattgefundene Sprengungen dienen.

Schaffert-Weiland

Am Abend wurde Wiebke Schaffert-Weiland vom Wunstorfer Stadtrat einstimmig zur Ersten Stadrätin gewählt.

Damwild

Das Damwild ist wieder in der Stadt.

Klscharbeiten

In Hagenburg ist am Nachmittag der Inhalt eines Sammelcontainers für Altkleider in Brand geraten. Die Feuerwehr rückte aus.

Menschenkette Rathaus

Für demokratischen Zusammenhalt in der Pandemie: Am Montagabend bildeten Hunderte von Demonstranten eine Menschenkette um das Wunstorfer Rathaus, um ein Zeichen zu setzen gegen die Vereinnahmung der Stadt durch Coronamaßnahmenkritiker. Letztere demonstrierten parallel in Form eines Spazierganges durch die Innenstadt.

Mahnwachengegegnprotest

Am Montagabend soll eine große Menschenkette um das Wunstorfer Rathaus gebildet werden – und damit ein Zeichen gesetzt für den Schutz der Demokratie und gegen die Aktivitäten aus der Querdenker-Szene.

Kinderimpfen

Großer Andrang beim ersten Kinderimpfen in Wunstorf in den Räumen der Abtei. Doch während das Impfteam mit Terminimpfungen gerechnet hatte, kamen die meisten tatsächlich spontan vorbei.

Rosmarin-Räumungsverkauf

Die Nordstraße verliert ein inhabergeführtes Einzelhandelsgeschäft: „Rosmarin – Der Küchenladen“ von Roswitha Dehmel schließt nach knapp 15 Jahren und hat mit dem Räumungsverkauf begonnen.

[Anzeige]
Kurzmeldungen

Wunstorf (red). Am Freitagabend wurde die Feuerwehr zum Flüchtlingswohnheim im Luther Weg alarmiert, die Brandmeldeanlage hatte ausgelöst. Es war kein Fehlalarm: Im 2. Stock des Gebäudes brannte es in einem Zimmer. Die Einsatzkräfte löschten das Feuer und öffneten dazu auch die abgehängte Zimmerdecke, um an Glutnester heranzukommen. Verletzt wurde niemand. Die Polizei ermittelt nun die […]

Wunstorf (red). Am Abend warnte der Deutsche Wetterdienst auch für Wunstorf vor Glätte durch überfrierende Nässe und geringen Neuschnee. Tatsächlich wurde es am späten Abend äußerst glatt auf den Wunstorfer Straßen, vor allem auf Asphaltflächen. Radfahrer stürzten, Fußgänger kamen auf den ungestreuten Wegen ins Rutschen. Autofahrer passten ihre Fahrweise entsprechend an. Die amtliche Glättewarnung gilt […]

Wunstorf (red). Kurzfristig hat sich ein weiteres Impfangebot in der Stadt ergeben: Ab kommendem Montag (17. Januar) und Dienstag (18. Januar) wird in der Wunstorfer Abtei „Feierabendimpfen“ angeboten: zwischen 17 Uhr und 22 Uhr wird man sich dann dort gegen COVID-19 immunisieren lassen können. Weiterhin geimpft wird in der kommenden Woche von Montag bis Freitag […]

[Anzeigen]

Artikelarchiv

Kontakt zur Redaktion

Tel. +49 (0)5031 9778535
info@auepost.de

Wunstorf-Cartoon
Auepost auf …