Wunstorfer Auepost

+++ Wetterwarnung +++ Schwere Sturmböen +++ Deutscher Wetterdienst warnt vor schweren Sturmböen aus Südwest +++ Umstürzende Bäume möglich +++ Auf herabfallende Gegenstände achten +++

Die merkwürdigsten Schilder, kuriosesten Mitteilungen und schrägsten Fundstücke in Wunstorf

28.05.2016 • Aufrufe: 4123

Amüsante Zeichen, lustige Mitteilungen und rätselhafte Hinweise gibt es in Wunstorf überall zu entdecken …

Coffee to go?

Ohne Worte: Szene auf einem Kundenparkplatz eines Geschäftes in Wunstorf.

Fassbrause zählen

Denken Sie nicht an einen gestreiften Elefanten. Denken Sie NICHT an einen GESTREIFTEN Elefanten. Und nehmen Sie KEINE Einzelflaschen aus dem 6er-Träger …
Zwecklos.

Vorsicht, Wellengang!

„Erwin, haben wir noch Vorsicht-Ufer-Schilder im Lager?“ – „Nö, nimm einfach ein ‚Achtung, Halfpipe‘!“

Die Anschrift ließ sich nicht verhüten

Wo hat der Aufsteller von Kondomautomaten eigentlich seinen Firmensitz? – Das war so klar …

Kondomautomat in Wunstorf

Beschwerdemanagement

Von wegen, in Zeiten von Smartphone und Internet wird nur noch elektronisch miteinander kommuniziert. Hier unterhalten sich Angestellte und Kunden im Supermarkt noch ganz klassisch auf Papier.

Defekt - Wie lange noch?

Brötchenwachstum

Ist das Kunst oder kann das weg? Die Frage stellt sich, wenn man diese Installation am Auedamm betrachtet: Eine aktionistische Demonstration gegen Lebensmittelverschwendung? Eine unkonventionelle Art der Vogelfütterung? Eine Kurzschlussreaktion, nachdem man bemerkte, dass statt des erhofften Mettbrötchens nur die Rohlinge in der Tüte steckten? Oder wurden die Teigwaren einfach ausgesetzt? Sachdienliche Hinweise bitte an die Redaktion unter der Chiffre „Brötchenbegegnung“.

In Wunstorf wachsen die Brötchen am Wegesrand

Geringe Straßenunebenheiten

In Deutschland wird viel zu schnell für alles Mögliche ein Schild aufgestellt. Doch hier scheint es wirklich mal sinnvoll …

Baustellenschwellen

Wörtlich genommen

Da hat jemand die Aufforderung „zum Reinfahren“ etwas zu wörtlich genommen …

Drive-in defekt
Defektes Drive-in-Schild an einem Wunstorfer Schnellrestaurant

Schokoladennotstand

Warum muss der Supermarkt auch immer zu wenig von der Lieblingsschokoladensorte bestellen, sodass sie vergriffen ist, wenn man zum Einkaufen kommt? Damit das nicht wieder passiert, gibt hier ein Kunde schon mal konkrete Handlungsanweisungen ans Personal

Schokoladennotgstand

Aufforderung zum Müllabladen

Von „Aufkleber anbringen verboten“ hat keiner was gesagt …!

Müllabladen

Vermissen Sie Angehörige?

Vielleicht sind sie noch in der Volkshochschule in Luthe …

VHS Luthe

Tieffliegende Schilder

Hat jemand den Hurrikan in der Südstadt bemerkt …?

Verkehrsschild im Baum

Aktionsangebot

Werden hier etwa Äpfel mit Birnen verglichen? Egal, die Erdbeeren sahen auch schon mal besser aus.

Als Erdbeeren deklarierte Kiwis

Hier fährt noch Kaiser Wilhelm persönlich

Inzwischen wurden bekannte Verkehrszeichen schon mehrmals im Laufe der Geschichte verändert, um sie dem Geschmack der Zeit anzupassen. Statt Dampfloks sieht man moderne Züge, statt Männlein und Weiblein nur noch androgyne Gestalten als Personen. Doch dieses Schild hier an einem Wunstorfer Feldweg ist komplett aus der Zeit gefallen bzw. in seiner eigenen stehengeblieben – irgendwann vor 100 Jahren, als man schon Autos und Motorräder kannte, sie aber noch ankurbeln musste, um damit fahren zu können.

autoundmotorradverboten

Informationsüberflutung

1 (ein!) Schild an einer Wunstorfer Haustür.

Nur 1 Stadtanzeiger

Steil nach oben

Am Mittellandkanal geht es hier auch für Radfahrer kilometerweit nur geradeaus. Kein weiterer Weg führt nach links oder rechts. Doch plötzlich taucht in der Geradlinigkeit der Strecke dieses Schild auf. Was will es uns sagen? „Immer weiter so!“? Oder „Ab hier bitte senkrecht weiterfahren!“?

Fahrradroute geradeaus

Autofahren für Fortgeschrittene

Da manche Autofahrer überfordert sind, erklärt man ihnen in Wunstorf einfach die Verkehrsregeln noch einmal auf Extra-Schildern.

Vorrang Radfahrer beachten

Parken für Fortgeschrittene

Wer schon immer mal seinen Außenspiegel loswerden wollte, kann dazu in Wunstorf einfach in der Langen Straße parken. Damit die Bürger auch wissen, wie dieser unentgeltliche Service genau funktioniert, wurden Hinweisschilder an den Straßenlaternen im Service-Gebiet befestigt.

Spiegel-sichern-Schild

Nur echt mit H

So schön auffällig in Neonfarbe hat man damit bestimmt schlagartig die Sympathien aus ganz Kolenfeld auf seiner Seite. Gahnz sicher.

Öffnungszeiten

Jetzt übertreiben sie’s aber wirklich mit den Öffnungszeiten in Wunstorf. Jetzt ist sogar schon der Kuhbrunnen geschlossen …

Kuhbrunnen geschlossen
Screenshot: Auepost

In dieser Rubrik sammeln wir lustige Fotos, Stilblüten, schräge Meldungen und kuriose Entdeckungen aus Wunstorf. Auch irgendwo einen lustigen Text, ein schräges Bild oder absurdes Schild entdeckt? Gleich Bescheid sagen oder selbst ein Foto schicken!
28.05.2016 • Aufrufe: 4123
[Anzeige]

Kommentare


  • Björn sagt:

    Nicht nur das auf dem Zirkusplakat Kolenfeld falsch ist, ich kenne auch keine Straße die “ AM Mühlenweg“ heißt in Stadtgebiet.

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    [Anzeigen]
    Auepost wird unterstützt von:
    Kontakt zur Redaktion

    Tel. +49 (0)5031 9779946
    info@auepost.de

    [Anzeigen]

    Artikelarchiv

    Auepost auf …