Wunstorfer Auepost

Magazin / Das Foto /

Mehr Abwechslung im Schilderwald … oder Fahrprüfung für Fortgeschrittene?

Sachen gibt’s … der Marktplatz wird zum großen Sandkasten. Gestern rollte ein Bagger an in der Wunstorfer Fußgängerzone und verteilte großflächig Sand auf einem Teil des Marktplatzes vor der Stadtkirche, zwischen Stadtsparkasse und Rathaus. Es war keine Maßnahme zur Verbesserung der Rutschfestigkeit des Fußgängerzonenpflasters und auch keine Nebenwirkung der Stadtkirchturmsanierung, sondern der benötigte Untergrund für […]

Normalerweise stoppt die Polizei Verkehrsteilnehmer, die in Wunstorf zu schnell unterwegs sind. Diesmal griffen die Beamten ein, weil es doch etwas langsam voranging …

Jetzt haben wir den Salat. Sowas passiert, wenn man Autos miteinander „verkehren“ lässt … Die Kleinwageneltern Carina und Carlo freuen sich über eine Tochter.

Pfui! Am helllichten Tag gegenüber dem Barne-Schulzentrum …

Nur eine knappe Woche blieb das neue Wunstorf-Wahrzeichen unversehrt. Nun wird es bereits als Mitteilungsfläche weitergenutzt.

Wunstorf wird aktuell zu „Umleitungs-City“ …

Wer hat heute Morgen an der Tankstelle seinen Fahrzeuginnenraum gereinigt und dabei die Fußmatten aufs Fahrzeugdach gelegt? Eine davon wartet noch in der Mitte der Kolenfelder Straße auf Abholung.

So viel Pech auf einmal kann man doch eigentlich gar nicht haben: Ein Kleinwagen ist am Mittwochnachmittag des 10. Januars auf der Hochstraße mit einer Panne liegengeblieben: Ausgerechnet auf dem linken Fahrstreifen, der an dieser Stelle gewählt wird von den meisten Autofahrern, die auf der B442 bleiben und nicht nach Blumenau oder zum Bahnhof abbiegen […]

Ein Kandidat hat es beim Wer-wird-Millionär-Weihnachtsspecial am 2. Weihnachtsfeiertag bei RTL bis zur Millionenfrage geschafft. Und ein bekanntes Wunstorfer Gewässer hatte dabei einen kleinen Auftritt: Das Steinhuder Meer stand als Antwortmöglichkeit zur Auswahl, als es um die Frage nach der durchschnittlichen Gewässertiefe von 50 Metern ging. Jens-Peter Voigt aus München stieg bei dieser Frage aus […]

Der Weihnachtsmann ist … ein Kolenfelder? Die bislang in der Wissenschaft herrschende Lehrmeinung, der Weihnachtsmann lebe am Nordpol, muss revidiert werden. Offenbar lebt er vielmehr im Wunstorfer Ortsteil Kolenfeld. Oder er ist eine Woche zu früh dran mit dem Geschenkeverteilen. Vielleicht ist es auch nur Training für den Einsatz an Heiligabend in einer Woche. Jedenfalls […]

Die zweite Woche für die Wunstorfer Fahrradtürme ist angebrochen. Dass am Bahnhof Wunstorf ein vollautomatisches Fahrradparkhaus eröffnet wurde und kostenlos genutzt werden kann, muss sich vielleicht erst noch herumsprechen. Denn wenn man nur auf die Türme schaut, könnte man aktuell denken, dass – eventuell wegen des Schietwetters – überhaupt niemand mit dem Fahrrad zum Wunstorfer […]

Keine „Cancel Culture“ in Wunstorf: Statt Straßen umzubenennen, wird die Geschichte dahinter in der betroffenen Straße selbst erzählt. Aktuell so geschehen mit der Wunstorfer Hindenburgstraße. Ein Nebeneffekt: Die Bauweise der dafür genutzten Infotafeln bietet neue Freizeitgestaltungsmöglichkeiten für Insekten …