Wunstorfer Auepost

Meinung /

Die Stadt will den Innenstadthändlern unter die Arme greifen und ihnen über Fördermittel praktisch einen digitalen Marktplatz schenken – doch die haben offenbar kaum Interesse. Nun ist das Kind in den Brunnen gefallen. Die Blamage ist groß, die Ratlosigkeit auch – und die Häme derjenigen, die es immer schon gewusst haben. Ein Kommentar von Achim Süß.

„Straße der Transall“ statt „Gernikastraße“. Sobald die Grünen im Großenheidorner Ortsrat die Mehrheit haben, könnte es noch interessant werden, meint Horst im „Klartext für Wunstorf“.

„Das kann doch alles nicht euer Ernst sein!“ Horst ist fassungslos: Während Putin am roten Knopf sitzt, werden in Wunstorf „Atomhappen“ zum Alternativschützenfest gereicht.

Horst ist sich sicher, dass die Bobbycar-Idee für die Badeinsel ein Riesenerfolg wird. Für den Gehörschutzhandel und die Jugendkultur im Dorf …

Wäre das Rathaus ein Schlachtschiff, wären jetzt alle auf Gefechtsstation. Mag sein, dass das Marine-Vokabular in diesen Wochen nicht erste Wahl ist. Aber für die Schlagkraft, mit der die Stadtverwaltung derzeit agiert, ist der Begriff genau der richtige: 10 bis 15 Hilfesuchende kommen schon bald regelmäßig pro Woche aus der Ukraine auf die Stadt zu, und eine Besserung ist nicht in Sicht – gleichzeitig erlebt Wunstorf ein Allzeithoch bei den Corona-Fällen, ebenfalls ohne Aussicht auf Besserung. Das Rathaus funktioniert, obwohl der Chef nicht im Dienst und seine Vertreterin gerade mal fünf Wochen an Deck ist. Mehr noch: Groß-Projekte werden betreut und neue vorangetrieben. Ein Blick hinter die Kulissen.

Horst grantelt

Klartext für Wunstorf: Die Stadtsparkasse soll sich auch mal um die kleinen Leute Ortschaften kümmern, findet Horst.

Horst grantelt

Klartext für Wunstorf: Horst kann das Thema Nachtangeln nicht mehr hören.

Horst grantelt

Klartext für Wunstorf: Horst wünscht sich strengere Regeln für Bratwurstdiebe und -aufsteller.

Horst grantelt

Horst rechnet selber nach …

Horst grantelt

Horst steht am Wochenende in Steinhude im Stau …

Kommentar

Am Ende profitiert nur das Virus, meint Auepost-Textchef Daniel Schneider zur einkassierten Ausgangssperre der Region Hannover …

Horst grantelt - Parkuhr

Horst parkt bald nicht mehr in der Innenstadt …

Kommentar

„Ist ja nichts mehr los“, so das oft gehörte Urteil zur Wunstorfer Kommunalpolitik in jüngerer Zeit. Wer dieser Meinung war, wurde in diesen Wochen von der SPD eines Besseren belehrt. Ein Kommentar.