Wunstorfer Auepost

Stadtgeschichte, Topnews

Echte Ding

Der inzwischen etablierte Neubürgerempfang hatte einen Vorgänger: Den Echte-Ding-Tag. Dieser uralte Brauch aus dem Mittelalter wurde Ende der 1980er Jahre in Wunstorf wiederbelebt, konnte sich aber nicht durchsetzen …

Bahnhof Wunstorf historisch

Erst der Bahnhof brachte Wunstorf dauerhaften Wohlstand. Warum es ihn jedoch überhaupt am heutigen Standort gibt, darum streiten die Chronisten.

Geschäfte Barneviertel

Das Barneviertel mitsamt Barneplatz ist etwas Besonderes: Denn es bietet einen Blick zurück in die 1960er Jahre, wie sich berühmte Architekten und Planer damals das moderne, urbane Leben der Zukunft vorstellten. Der Straßenverkehr spielte dabei eine entscheidende Rolle.

Steinhuder Meer-Bahn fährt über Brücke

Einst fuhren Züge mitten durch Wunstorf und verbanden die Stadt mit der Steinhuder-Meer-Region bis über die Weser hinaus. Die Geschichte der Steinhuder Meer-Bahn.

Bürgerpark

Seine Glanzzeiten hatte der Park zu Kaisers Zeiten, und noch weit bis in die 50er Jahre hinein war er die Visitenkarte der Stadt. Dann begann der schleichende Abstieg, der darin gipfelte, dass in den 70er Jahren die Mühlenaue verrohrt wurde und die Westaue hinter einem Damm verschwand. Dadurch wurde das Gesicht des Parks für immer […]

Führung durch die Weimar-Ausstellung

Geschichte ist besonders spannend, wenn sie auf einmal vor der Haustür stattfindet. Wer derzeit in die Stadtkirche geht, reist wie in einer Zeitmaschine 100 Jahre zurück in Wunstorfs Vergangenheit. Im Geschichtsunterricht in der Schule zählt die „Weimarer Republik“ meist nicht zu den beliebtesten Stoffen – zu weit weg ist das damalige Geschehen vom Heute, zu […]

weimarer-republik-stadtarchiv-wunstorf

Der Zeppelin über dem Steinhuder Meer und ein Motorradrennen quer durch Wunstorf – nur einige der Momentaufnahmen, die unsere Vorfahren in der Auestadt zu Zeiten der Weimarer Republik erleben konnten. Das Stadtarchiv fragt: Wer hat weitere Erinnerungsstücke? Wunstorf (red). Geschichte wiederholt sich nicht, doch die Parallelen scheinen manchmal erschreckend. Die aktuellen Geschehnisse und Szenen in […]

Warum sind die „Wunstorfer Farben“ eigentlich Gelb und Blau? Was zu Anfang wie eine ganz simple Frage schien, wurde zu einer Spurensuche, die bis ins Mittelalter zurückführt – und trotzdem viele Fragen unbeantwortet lässt. Wie Wunstorf zu seinem Wappen kam, ist bekannt – doch warum darin die Farben Gelb, Weiß und Blau dominieren, von denen […]

Funkenturm Eilvese

Zu Kaisers Zeiten war es kein Kaliberg, der weithin sichtbar die Gegend um Wunstorf dominierte – es war die riesige Antennenanlage nordöstlich des Steinhuder Meeres, mit der in die USA gefunkt wurde. Es war das höchste deutsche Bauwerk seiner Zeit und schrieb Technikgeschichte. Heute kommen Nachrichten über Internet und Satellit – vor über 100 Jahren […]

2019 ist es so weit: Die erste deutsche Demokratie wäre 100 Jahre alt geworden. In Wunstorf wird an die Epoche mit Ausstellungen und vielen Aktionen erinnert werden. Doch schon dieses Jahr beginnen die ersten Veranstaltungen dazu. Alle Wunstorfer können mithelfen: Die Initiatoren suchen noch nach Material aus dieser Zeit. Wunstorf (ds). Nächstes Jahr wird es […]

Ab 1933 waren viele Straßen auch in Wunstorf zu Ehren der nationalsozialistischen Führung umbenannt worden. Während Hitler- und Göringstraße nach dem Krieg schnell wieder ihre traditionellen Namen erhielten, blieben andere Namen erhalten