Bistro-Neueröffnung

Ludowig hat sich „Frischgemacht“

Die Fußgängerzone wird um ein kulinarisches Angebot reicher. Die Fleischerei Ludowig eröffnet am Mittwoch, den 28. November das Frontcooking-Bistro „Frischgemacht“. Zum Start kocht Showkoch Bernd Trum persönlich.

Bernd Trum
Der bekannte Showkoch und Star der Frontcooking-Szene, Bernd Trum, zeigt zur Eröffnung des Bistro „Frischgemacht“ sein Können. | Foto: Frontcooking Network GmbH

Wunstorf. Frisch gemachte Burger, Fritten und Salate sind das Merkmal des neuen Bistros in der Langen Straße 13, direkt neben der Fleischerei Ludowig. Mit dem neuen Angebot zieht das Frontcooking in die Wunstorfer Fußgängerzone ein.

Einkaufen und essen

Burger werden in den letzten Jahren immer beliebter – nicht als Massenware vom Schnellrestaurant, sondern als kunstvoll und mit Können zubereitete Leckerbissen zwischen zwei Brötchenhälften: Denn es soll zwar schnell gehen, aber hochwertig bleiben, der kulinarische Genuss einer fixen Mahlzeit nicht nachstehen. Und es gehört in die Innenstädte: Neben dem Einkaufsbummel wird ebenso das Essensangebot gesucht; schlendern und schlemmen lautet die Devise.

INFO: Frontcooking
Als wäre man selbst in einer Kochsendung dabei: Beim „frontalen Kochen“ werden die Speisen und Gerichte direkt vor den Augen der Gäste zubereitet – nicht in einer herkömmlichen Küche, sondern unmittelbar im Gastraum, so dass bereits die Zubereitung der Gerichte zum Teil des kulinarischen Erlebnisses wird und dem Zubereitenden auf die Finger geschaut werden kann.

Frank Ludowig, Inhaber der Fleischerei Ludowig, hat die erhöhte Nachfrage und modernen Essgewohnheiten genau im Blick. Daher eröffnet am kommenden Mittwoch, den 28. November, das neue Frontcooking-Bistro „Frischgemacht“. Direkt neben der Fleischerei gelegen, vervollständigt es nun den Bedarf an Leckereien, die bislang schon die „Heiße Theke“ oder die mobilen Verkaufsstände angeboten haben.

Burger, Fritten und Salate im Frontcooking

Speisekarte "Frischgemacht"
Speisekarte „Frischgemacht“

Zu den Burgern in zahlreichen Variationen (auch vegetarisch) gesellen sich Fritten und Salate – und dazu natürlich die Bistro-Klassiker vom Kaffee über den Cappuccino bis zum Espresso. Immer frisch gemacht. Denn Speisen und Getränke werden direkt vor den Augen der Gäste zubereitet – das ist das zeitgemäße Bistrokonzept mit Frontcooking.

Neben dem Standardangebot wird es z. B. auch einen „School’s-out-Burger“ für 4,50 € geben, allerdings erst ab dem Freitag nach der Eröffnung. Am Mittwoch zur großen Bistropremiere kocht erst einmal Bernd Trum, Küchenmeister und Fernsehkoch, persönlich für die Gäste „an vorderster Front“. Der bekannte Showkoch wird den Wunstorfern zeigen, was man aus Frontcooking alles machen kann …

- Anzeige -

14 Kommentare
  1. Doris Baumann meint

    Das ist eine tolle Sache und ist eine Bereicherung für Wunstorf. Es gibt sogar vegetarische Optionen, super!

  2. Michael Schöner meint

    Na das klingt doch mal gut.

  3. Tobias Sperling meint

    Jessica

  4. Dawid Pawlowski meint

    Rebekka Schnabel

  5. Basti An meint

    Julian Meyer Verkostung?

  6. Ni Na meint

    Sebastian van der Sluis

  7. Stephanie Hölzer meint

    Karsten Mucki Schneider Kyra Wi Dörte Schiffmann

  8. Grit Decker meint

    DAS hört sich -upps: liest sich- ja mal richtig lecker an!
    DAS muss natürlich „angetestet“ werden.

    Und als bekennende „Fleischfresserin“ -wider allen Wissens- hoffe ich, auf meine Kosten zu kommen *sabber sabber*…

    Ich liebe zwar die asiatische Küche, doch gegenüber gelegentlich mal die traditionelle deutsche Küche zu genießen, bin ich alles andere als abgeneigt. Und wenn’s dann mehr als die typische ‚Bratwurst mit Pommes‘ ist, sowieso…

  9. Marina Eiben meint

    Ich freu mich!
    Außerdem ist es schön, zu hören, dass auch mal wieder ein Laden öffnet.
    Immer nur Berichte über Geschäftsaufgaben zu lesen, macht auf Dauer nicht froh.

  10. Saban Yanik meint

    Sandra Yanik

  11. Burger Basti g. meint

    Ludowig ein Name der für Qualität steht das kann nur gut werden ! Freue mich schon auf frische burger hoffentlich gibt es auch Currywurst usw.

  12. Sabine Maschke meint

    Super

  13. Oliver Ohrndorf meint

    sehr gut.

  14. Niklas Bock meint

    Adam Drunagel direkt hin safe!!!!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.