Räumungsverkauf beginnt

Künf­tig kei­ne Spiel­wa­ren mehr bei „Kun­ter­bunt“

Wunstorf (red). Wie Sabi­ne Doh­mei­er, Inha­be­rin von Spiel­zeug­la­den und Café „Kun­ter­bunt“, heu­te mit­teil­te, wird sie das Spiel­wa­ren­ge­schäft nach knapp 25 Jah­ren auf­ge­ben. Als Grund nennt sie das extrem geän­der­te gesell­schaft­li­che Ein­kaufs­ver­hal­ten. Schon an die­sem Don­ners­tag beginnt der Räu­mungs­ver­kauf. Künf­tig wird sich statt­des­sen ganz auf das „Fami­li­en­ca­fé“ kon­zen­triert wer­den. Das Café in der Lan­gen Stra­ße bleibt erhal­ten und soll nach dem Abver­kauf und fol­gen­der Reno­vie­rung ver­grö­ßert und um neue Ange­bo­te erwei­tert wer­den.

- Anzeige -

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.