Polizei Hannover warnt vor Falschmeldungen

Offenbar sind in den letzten Tagen vermehrt vermeintlich wahre Mitteilungen mit Polizeibezug aufgetaucht, deren Inhalt weder stimmt noch von der Polizei stammt. Die Polizei rät dazu, sich bei seriösen Anbietern zu informieren bzw. zu vergewissern.

Im Internet sowie insbesondere in sozialen Netzwerken kursieren vermehrt Meldungen zu unterschiedlichsten Themen (unter anderem zu angeblich aggressiv auftretenden Clowns), die suggerieren, von offizieller Stelle zu stammen und echt zu sein. Dazu werden Textgeneratoren genutzt, um offiziell aussehende Meldungen vorzutäuschen, verbunden mit dem Aufruf, diese zu teilen.

In diesem Zusammenhang warnt die Polizei davor, speziell nur bei Facebook & Co. auftauchenden Berichten Glauben zu schenken. Bevor man scheinbare Polizeimeldungen weiterverteilt, schadet ein Blick auf echte Nachrichten- oder Behördenseiten nicht.

- Anzeige -
Unterstütze die Auepost auf Steady

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.