Schwerpunktkontrollen durch die Wunstorfer Polizei

Unter dem Motto „Sicherheit durch Sichtbarkeit“ wird die Wunstorfer Polizei ab dem 10. Oktober eine Woche lang verstärkte Beleuchtungskontrollen in den Abend- und Nachtstunden durchführen. Der Grund dafür ist, dass nun in der dunklen Jahreszeit verstärkt Fahrzeuge ohne intakte Beleuchtung auffallen.

Ziel der Kontrollen ist es, das erhöhte Unfallrisiko zu minimieren und somit die Verkehrssicherheit zu erhöhen. Die Kontrollen werden sowohl mobil als auch an festen Punkten im gesamten Stadtgebiet durchgeführt.

Die Polizei weist darauf hin, dass Fahrzeugführer beim Fahren mit fehlerhafter oder defekter Beleuchtungseinrichtung sich und andere auch dann gefährden, wenn sie sich ansonsten im Straßenverkehr korrekt verhalten. Komme es dann zu einem Unfall, könne eine Mitschuld entstehen.

- Anzeige -
Unterstütze die Auepost auf Steady

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.