Kurzmeldung

„Frühlingsinvasion“ in Steinhude befürchtet

Steinhude (red). Das „Eismeerwochenende“ ist gerade erst vorbei, nun befürchtet die Polizei, dass sich wegen der frühlingshaften Temperaturen schon wieder Massen an Tagestouristen auf den Weg zum Steinhuder Meer machen werden – und wird am Wochenende mit entsprechenden Einsatzkräften unterwegs sein. Um eine Überlastung der Steinhuder Parkplätze zu vermeiden und die Corona-Abstandsregeln sicherzustellen, erinnert die Polizei an die Maskenpflicht und rät von einem Besuch ab:

- Anzeige -
Rosmarin Wunstorf

„Vermeiden Sie an diesem Wochenende den Besuch der Ortschaft Steinhude sowie weiterer beliebten Ausflugsziele, wie den Maschsee in Hannover. Insbesondere auf Uferpromenaden an den Gewässern der Region Hannover kann es bei dem frühlingshaften Wetter eng werden. Eine durchgehende Einhaltung der Abstandsregeln ist bei zu großem Besucherandrang kaum möglich, in diesem Fall ist das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung zwingend notwendig.“

Volksbank Nienburg

5 Kommentare

  1. Auch wenn ich selbst Daheim bleiben werde und somit keinen unerwünschten Beitrag zum “Entern” #Steinhudes leisten werde:
    Dennoch habe ich vollstes Verständnis, dass die Menschen der derzeiten Alltags-Tristesse entkommen wollen und die für Ausflüge- wohin auch immer- idealen Wetterbedingungen nutzen.

    Ob das in Hinblick auf die Coronavirus-Pandemie so sinnvoll ist?
    Mit Sicherheit nicht.
    Doch zutiefst menschlich…

    Haltet Euch bitte an die weiterhin zwingend nötigen Regeln:
    Dann habt Ihr Euer verständliches Vergnügen und die Ordnungskräfte wenig Arbeit bei der Überwachung des Einhaltens der Regeln.
    Danke.

  2. Komme gerade aus Steinhude. Es wird langsam voller und die wenigsten halten sich an die Maskenpflicht. Einen Polizeiwagen habe ich unbesetzt in einer Seitenstrasse gesehen. Ein weiteres Polizeiauto fuhr am Parkplatz vorbei , und die Beamten kümmerten sich nicht um diejenigen, die keine Maske trugen. Wahrscheinlich waren sie auf dem Weg zur Wachablösung oder Mittagspause Die Beamten machten sich nicht einmal die Mühe anzuhalten und die Leute auf die Maskenpflicht hinzuweisen.
    Entweder wird an solchen Tagen der ganze Ort gesperrt, oder es werden drastische Bußgelder verhängt. Mit Diskussionen kommen wir einfach nicht mehr weiter, weil viele so tun, als wüssten Sie nichts von der Maskenpflicht.
    So werden wir die Pandemie nie in den Griff kriegen.

    1. Weil ich- wie in meinem Kommentar erwähnt- nicht nach #Steinhude fahren werde, kann ich nicht einschätzen, ob #B.-M’s Darstellung bezüglich der eingesetzten Polizist*innen zutreffend ist.

      Zustimmung für die Forderung drastische Bußgelder zu verhängen.

      Mitnichten bin ich Freundin derartiger Maßnahmen-
      ABER: erfahrungsgemäß wird nur hier ein Erfolg vielleicht- ganz vielleicht zu erreichen sein, wenn’s an das vermeintliche Beste geht und in die “Schatulle” gegriffen wird.
      Leider…

    2. Am besten ist,Sie bleiben zu Hause! Da sind Sie sicher! Oder sind Sie etwa losgefahren um vermeintliche Coronaüberdrüssige zu entdecken…. und sich daran abzuarbeiten?

  3. Die Leute sind mittlerweile so rücksichtslos, egoistisch und asozial. Sie verschulden mit ihrem Verhalten die Erkrankung und den Tod von vielen Menschen. Wenn sich alle Menschen nur map einige Monate an ALLE Regeln halten würden, wäre Corona schon so gut wie vorbei. Danke, Ihr Egoisten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Artikel