LKW macht Platz für Rettungswagen und überfährt Radfahrer

Heute Nachmittag gegen 15.30 Uhr kam es an der Alten Bahnhofstraße zu einem schweren LKW-Unfall. Ein 11-jähriger Junge wurde dabei schwer verletzt.

Rettungshubschrauber im Einsatz (Symbolbild) | Foto: Daniel Schneider
Rettungshubschrauber im Einsatz (Symbolbild) | Foto: Daniel Schneider

Der 54-jährige Lastwagenfahrer war am Dienstagnachmittag (27.09.) mit seinem LKW samt Anhänger auf der Alten Bahnhofstraße in Richtung Düendorfer Weg unterwegs gewesen. In Höhe der Hausnummer 1 wollte der Fahrer nach bisherigen Erkenntnissen mit seinem Gespann einem entgegenkommenden Rettungswagen ausweichen. Hierbei übersah der 54-Jährige offensichtlich den in gleicher Richtung neben dem LKW auf der Fahrradspur radelnden Jungen.

Bei dem Ausweichmanöver wurde das Kind von dem Anhänger erfasst und hierbei schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber flog den Elfjährigen, der bei dem Unfall einen offenen Beinbruch erlitt, zur medizinischen Versorgung in eine Klinik.

- Anzeige -
Werben auf auepost.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.