Tops & Flops

Mai 2020

Wunstorfer Tops & Flops #8

Tops & Flops

TOPS

Anti-Blockwarte

Aufmerksame Nachbarn, die nicht gleich die Polizei rufen, nur weil sie 3 Menschen näher als einen Meter zusammen gesehen haben.

Mit Herz

Werbegemeinschaft Wunstorf mobilisiert unter #schenkwunstorfdeinherz die Menschen und hält Handel und Bürger zusammen.

Nähfreudig

Die Landfrauen Wunstorf und die Stoff und Wollecke nähen Tausende von Schutzmasken.

Großzügig

Vermieter, die ihren Mietern in diesen Zeiten die Miete erlassen.

FLOPS

Rudelbildung

Trotz Corona-Krise weiter in nicht-familiären Gruppen unterwegs sein.

Parkgebühren

Den Wegfall der Strabs versucht die Stadt durch Erhöhung der Parkgebühren zu kompensieren. Statt bisher 50 Cent ist nun 1 Euro pro Stunde fällig.

Verschärftes Anstehen

Wer in der Baumarktwartetschlange keinen Einkaufswagen hatte, musste sich wieder ganz hinten anstellen.

Bleifüße

Autofahrer, die die viel leereren Straßen zum Mal-richtig-Gasgeben nutzen

1 Kommentar

  1. Zu den absoluten Wunstorfer TOPS gehört der BOKELOHER-DORFLADEN der heute um 12.10 Uhr in der
    Drehscheibe im Z D F – Fernsehen vorgestellt wurde .
    Eine herrliche Errungenschaft ,angestoßen von der ARBEITSGEMEINSCHAFT – ZUKUNFT – BOKELOH , die die
    Zusammenarbeit der Dorfgemeinschaft in BOKELOH und im BUTTERAMT dokumentiert.
    Ein nächstes Projekt der AG-Zukunft Bokeloh ist ein DORFGEMEINSCHAFTSHAUS in Bokeloh un größere Baugebiete
    Da Bokeloh noch kein Dorfgemeinschaftshaus hat , müssen größere Veranstaltungen und Festlichkeiten in der
    Pausenhalle der Grundschule durchgeführt werden, und das ist kein Dauerzustand .
    Größere Baugebiete braucht Bokeloh zur Verbesserung seiner Infrastruktur.
    Diese neuen Aufgaben und deren Vorstellungen zur Durchführung , wurden in der letzten Ortsratssitzung angeregt
    und als Eingabe dem Rat und der Verwaltung der Stadt vorgelegt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"