Berliner Gitarrenklänge in Bokeloh

Am Samstag, den 19. August ertönen ab 19 Uhr ungewöhnliche Gitarrenklänge in der Bokeloher Kirche „Zum Heiligen Kreuz“.

Das von Hernán Nuñez geleitete „Berlin Guitar Ensemble“. | Foto: privat

Hernán Nuñez leitet das international besetzte „Berlin Guitar Ensemble„, welches aus bis zu 24 Spielern besteht. Das Repertoire der Gruppe ist sehr breit aufgestellt und beinhaltet Arrangements von Klassikern aus Filmsoundtracks, außergewöhnliche Eigenkompositionen, anspruchsvolle Rock- und Pop-Standards sowie zeitgenössische klassische Arrangements.
Die Gitarristen nutzen das „Guitar Craft Tuning“, welches ein deutlich weiteres Klangspektrum als die Standard-Gitarrenstimmung hat und einen ganz eigenen Gitarrensound ermöglicht. Das Repertoire wird ständig weiterentwickelt und ist für alle musikalischen Stilrichtungen offen. Die Musik bleibt dabei stets einem gemeinsamen konzeptuellen Ansatz treu.

Ein charakteristischer, bedeutender Teil des Repertoires sind teils improvisierte, teils geschriebene Gruppenkompositionen, bei denen eine Note oder ein Akkord von einem Spieler zum anderen weitergegeben wird. Dieser einzigartige Ansatz wird als „Circulation“ bezeichnet.

Im Anschluss an das Abendkonzert besteht Gelegenheit zum Ausklang bei Wein und Gebäck im Gemeindesaal.

Der Eintritt ist frei. Um eine Spende am Ausgang wird gebeten.

 

- Anzeige -
Werben auf auepost.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.