Die Groheidos auf der Musicalbühne

Großenheidorn – Am kommenden Donnerstag geht es astronomisch zu in der Grundschule Großenheidorn. Dann verwandeln sich die „Groheidos“ in kosmische Gestalten.

Der coole Saturn | Foto: privat

Der Schulchor der Grundschule Großenheidorn präsentiert am Donnerstag, den 8. Juni 2017, das Musical „Leben im All“ im Forum der Grundschule. Der Chor „Die Groheidos“ besteht aus 23 Kindern der zweiten bis vierten Klasse. Geleitet wird er gemeinsam von Chorleiter Matthias Schwieger vom Verein zur Förderung der Musik e. V. und Lehrerin Nina Strube.

„Das Leben im All“ ist deutlich facettenreicher, als es der flüchtige Blick in den Himmel verrät: So muss sich die Venus (Mirja Dohle) entscheiden, ob sie lieber mit Saturn Superstar (Sofie Donder) oder dem Mars (Maya van Tatenhoue) ausgeht, die frechen Sternschnuppen ärgern mit Vorliebe die anderen Planeten, das schwarze Loch (Finja March) versucht ständig, andere Sterne und Planeten zu verschlingen und der Komet XXL (Cosima Klering) ist als Weltraumbote tätig, der sich sogar schneller als Lichtgeschwindigkeit bewegt und sich somit auch selbst überholt.

Das Groheidos-Ensemble | Foto: privat

Der kleine Pluto (Joana Pfingsten) würde gerne einmal ins Observatorium gehen, und die Sonne (Aileen Weiß) hält die eigene Hitze nur mit viel Zitroneneis aus. Erst als die Planeten ahnen, dass es außer ihnen noch anderes intelligentes Leben im All gibt, nämlich den Menschen, bringen sie Ordnung in den Himmel und gruppieren sich zu Sternenbildern.

Mit Begeisterung, Musikalität und Spielfreude tragen die Groheidos dieses Musical in wunderschönen Kostümen vor. Der Eintritt ist frei. Spenden sind sehr gerne gesehen.

- Anzeige -

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.