Wunstorfer Auepost

Filmfestival im Balneon

Termin veröffentlicht am: 19.07.2021

Freiluftkino vom 5. bis zum 7. August in Neustadt.

Filmfestival im Balneon
Open-Air-Kino im Balneon | Foto: privat

Vom 5. bis zum 7. August veranstalten die Stadtwerke Neustadt am Balneon das dreitägige Stadtwerke Filmfestival. Die bis zuletzt hohen Infektionszahlen legten die Veranstaltungsplanungen für das Freiluftkino zunächst auf Eis. Doch nun signalisieren Veranstalter und Gastgeber grünes Licht für das Neustädter Event: Das Stadtwerke Filmfestival findet auch 2021 statt. Action-geladen, romantisch oder dramatisch: Für jeden Geschmack wird ein Kino-Hit auf der rund 130 Quadratmeter großen Leinwand laufen.

Den Auftakt am Donnerstag, den 5. August macht „Der Mauretanier“ (2021), ein mit dem Golden Globe Award ausgezeichnetes Guantanamo-Drama, starbesetzt mit Benedict Cumberbatch. Von dramatisch zu desaströs: Der US-amerikanische Katastrophenfilm „Greenland“ (2020) sorgt als Blockbuster für das Popcorn-Kino am Freitagabend. Bevor die Besucher auf der Leinwand in das Weltuntergangsszenario entführt werden, sorgt Alina Bach mit ihrer markanten und warmen Stimme musikalisch für eine Wohlfühlatmosphäre. Das herzzerreißend romantische Drama „Gott, du kannst ein Arsch sein“ (2020) bildet den emotionalen Abschluss der dreitägigen Veranstaltung. Dabei sind feuchte Augen garantiert. Passend zum Film kredenzt Timo Scharf mit Gitarre und Gesang vor Filmstart Songs, die nach Roadtrip klingen und zum Augenschließen einladen. An allen Abenden legt ein DJ entspannt zum Sonnenuntergang auf.

Die Gäste des Freiluft-Kinos am Naturbadesee und Sandstrand können neben den Filmen viele tolle Aktionen genießen. Baden bis Sonnenuntergang, bunte Zirkuszelte, Liegestühle zum Chillen, ein roter Teppich und eine E-Mobilitäts-Schau der Stadtwerke Neustadt schaffen eine vielseitige Atmosphäre. Das Penthouse serviert dieses Jahr erfrischende und handgemachte Cocktails. Für Sommergefühle im Magen sorgt wie im letzten Jahr der Foodtruck von Frittenhimmel. Nach dem Motto #supportyourlocal soll auch in diesem Jahr auf selbstmitgebrachte Snacks und Getränke verzichtet werden.

Der Einlass startet jeweils um 18 Uhr und der Film beginnt mit Einbruch der Dunkelheit.

Tickets sind unter www.balneon.de/filmfestival oder im Balneon erhältlich. Im Vorverkauf kosten sie sechs Euro. Wer die Karte regulär an der Abendkasse erwirbt, zahlt sieben Euro. Inhaber der BalneonCard erhalten im Vorverkauf einen Euro Ermäßigung auf den Eintrittspreis.
veröffentlicht am: 19.07.2021
[Anzeige]

Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

[Anzeigen]
Auepost wird ermöglicht von:
Kontakt zur Redaktion

Tel. +49 (0)5031 9779945
info@auepost.de

[Anzeigen]
Auepost wird ermöglicht von:

Artikelarchiv

Auepost auf …