Wunstorfer Auepost

KRuG startet mit Konzert am Blumenauer Wäldchen

Termin veröffentlicht am: 07.07.2021

Der Blumenauer Verein KRuG e. V. (Kultur-Raum und Gemeinschaft) lädt zum ersten Open Air in diesem Jahr.

The Songliner
The Songliner | Foto: privat

Bereits im September 2020 hatte der Verein ein Konzert auf der Wiese am Blumenauer Wäldchen mit Erfolg veranstaltet. Nun soll der Start der neuen Saison einer regelmäßigen Veranstaltungsserie hier beginnen. Am 9. Juli spielt die Band The Songliner ab 19 Uhr.  In ihrem Programm „Kultsongs“ bieten The Songliner eine Reise durch unterschiedliche Stilrichtungen der Popmusik. Nur mit einer akustischen Gitarre und einer Bodhrán gestalten Christine und Wolfgang Eppinger gemeinsam mit Anja Eichler am Akkordeon ihr Konzertprogramm. Zu hören sind Balladen an Pop- und Rock-songs, Lautes und Leises, Neues und Altes. Und neben einer Reihe von Chartbreakern rutscht auch immer wieder einmal ein erfrischend unbekannter Song dazwischen THE SONGLINER spielt bundesweit auf Club- und Kleinkunstbühnen, sowie auf Festivals und Open Airs.

Die Künstler freuen sich über eine Spende in den Hut. Bei Regen fällt die Veranstaltung aus. Aufgrund der Corona-Auflagen bittet der Veranstalter, Mundschutz, Getränke und eine Sitzgelegenheit selbst mitzubringen. Die Veranstaltung ist auf max. 250 Teilnehmende begrenzt.

KRuG e. V. möchte mit diesem Start-up unter dem Stichwort „Kultur-mobil“ an jedem zweiten Freitag eines Monats an unterschiedlichen Orten in Blumenau, Liethe und Umgebung eine Serie verschiedener Künstler präsentieren. Dabei sollen sowohl die Hofläden partizipieren als auch Freiflächen in den Ortschaften als neue Veranstaltungsorte genutzt werden. Der Verein hat dazu umfangreiches Veranstaltungsequipment und einen Transportanhänger mit Hilfe der Bürgerstiftung Hannover, der Region Hannover in Verbindung mit dem Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst (Nds. Investitionsprogramm für kleinere Kultureinrichtungen), der PSD Bank Hannover und dem Ortsrat Blumenau anschaffen können. Im Frühjahr 2022 soll noch ein Bauwagen als Kultur-Café die Ausstattung ergänzen. Der Verein möchte sich mit dem ersten Auftakt-Konzert auch gleichzeitig bei den Förderern bedanken.   

veröffentlicht am: 07.07.2021
[Anzeige]

Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

[Anzeigen]
Auepost wird ermöglicht von:
Kontakt zur Redaktion

Tel. +49 (0)5031 9779945
info@auepost.de

[Anzeigen]
Auepost wird ermöglicht von:

Artikelarchiv

Auepost auf …