Wunstorfer Auepost

Leinen: Moderne Interpretation alter Kostbarkeiten

Termin veröffentlicht am: 16.04.2022

Das Fischer- und Webermuseum zeigt „Leinen. Moderne Interpretation alter Kostbarkeiten.“

Foto privat

Bis zum 08.05.2022 zeigt das Fischer- und Webermuseum die Sonderausstellung „Leinen. Moderne Interpretation alter Kostbarkeiten“.

Bei vielen Haushaltsauflösungen finden die Erben Hemden, Handtücher, Kissenbezüge etc. aus Leinen vor. Da viele Jahre nicht mehr benutzt und oft längst in Vergessenheit geraten, befinden sich die Stücke meistens in einem nicht mehr vorzeigbaren Zustand. Abgesehen davon, dass die damalige Haushalts- und Reizwäsche nicht mehr dem heutigen Geschmack entspricht. Aus diesen alten Kostbarkeiten hat Magdalena Fuhrmann mit viel Kreativität und Geschick neue Kostbarkeiten erstellt. Egal, ob es sich um einen Kissenbezug handelte oder ein Hemd, die alten Leinenstoffe erstrahlen nun in neuem Glanz. Am Ende wurde aus ihrem kreativen Schaffen eine Ausstellung, die ab 15.04. – Karfreitag – im Fischer- und Webermuseum zu sehen ist.

Neben vielen Anregungen gibt es auch ein paar Tipps zur Wäsche und Pflege von altem Leinen.

Öffnungszeiten:
Karfreitag: 11.00 bis 17.00 Uhr
Ostersamstag: 13.00 bis 17.00 Uhr
Ostersonntag u. -montag: jeweils 13.00 bis 17.00 Uhr

Eintritt: 5,- Euro / Erw. Ki.: 2,- Euro

veröffentlicht am: 16.04.2022
[Anzeige]

Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

[Anzeigen]
Auepost wird unterstützt von:
Kontakt zur Redaktion

Tel. +49 (0)5031 9779946
info@auepost.de

[Anzeigen]

Artikelarchiv

Auepost auf …