Wunstorfer Auepost

Lesung mit Manfred Henze und Rita Nandy (15.1.)

Termin veröffentlicht am: 14.01.2023
Henze, Nandy
Henze und Nandy mit „Brassenköppe“ | Foto: privat/Albert Tugendheim

Der in Wunstorf bekannte Autor Manfred Henze liest in Hannover: Das Theater Novem präsentiert am Sonntag, 15. Januar 2023, eine außergewöhnliche Lesung mit dem Regionalkrimiautor und Trauerrednerin Rita Nandy.

Eine sicherlich einmalige Kombination: Die humorvolle Lesung beginnt mit einer Trauerrede auf das Mordopfer. Die einleitenden Worte spricht mit einem Augenzwinkern Trauerrednerin Rita Nandy. Die Journalistin, die für die Regionalausgabe Wunstorf der HAZ/Neue Presse tätig ist, lektoriert auch die Bücher von Manfred Henze.

Der Regionalkrimiautor aus Neustadt-Poggenhagen liest aus „Brassenköppe“. Der Seeprovinzkrimi spielt am Steinhuder Meer und lehnt sich an einen wahren Fall an. Insider dürften so manche Figur und einige Schauplätze wiedererkennen. In dem Buch zeigt sich, dass Manfred Henze vom Fach ist. Der pensionierte Erste Polizeihauptkommissar schildert zudem wahre Fälle aus seiner Zeit als Polizeibeamter und historische Straftaten. Ein besonders kurioser Fall ereignete sich in den Herrenhäuser Gärten.

Im Anschluss besteht die Möglichkeit, sich ein Buch signieren zu lassen sowie mit den Akteuren ins Gespräch zu kommen. Der Künstler und die Künstlerin freuen sich über eine Spende in den Hut. Einlass: 15.30 Uhr. Das Theater-Team bietet Snacks und Getränke an.

Da die Anzahl der Plätze coronabedingt auf 45 begrenzt ist, bittet der Veranstalter um verbindliche Anmeldung unter theater-novem@web.de.

Sonntag, 15. Januar 2023, 16 Uhr, Theater Novem, Lange Laube 26, Hannover
veröffentlicht am: 14.01.2023
[Anzeige]

Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

[Anzeigen]
Auepost wird unterstützt von:
Kontakt zur Redaktion

Tel. +49 (0)5031 9779946
info@auepost.de

[Anzeigen]

Artikelarchiv

Auepost auf …