Wunstorfer Auepost

Spaziergang im Stiftsdschungel

19.01.2022 • Aufrufe: 1011

Das Damwild ist wieder in der Stadt.

Damwild
Foto: privat

Unbemerkt von Polizei, Montagsspaziergängern und „Wir sind mehr“-Demonstranten ziehen zwei junge Damhirsche im Stiftsdschungel beim Scharnhorstdenkmal ihre Bahn. In welches politische Lager sie sich einsortieren oder ob sie nur dem alten Heeresreformer die Ehre erweisen wollen, ist nicht bekannt. Der Schnappschuss ist Auepostleser Hans H. Hanebuth im Vorbeigehen gelungen und zeigt: Der kleine Bestand der Hirsche hat sich gehalten. Offenbar fühlen sie sich dort – weit entfernt von allen bekannten Einständen – nach wie vor wohl. Niemand weiß, wann und wie sie in den Klosterbereich gekommen sind, und in den vergangenen Monaten waren sie kaum zu sehen. Das Rätsel bleibt, aber fest steht: Im Stiftsdschungel stellt ihnen niemand nach.

19.01.2022
Aufrufe: 1011
[Anzeige]

Kommentare


  • Gilbert sagt:

    Süss, die kleinen Racker.

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    [Anzeigen]
    Auepost wird unterstützt von:
    Kontakt zur Redaktion

    Tel. +49 (0)5031 9779946
    info@auepost.de

    [Anzeigen]

    Artikelarchiv

    Auepost auf …