Musi­cal in Luthe: „Aus­ge­tickt“

Mor­gen, am Sams­tag, den 17. Juni, prä­sen­tiert der Kin­der­chor der Musik­schu­le Wunstorf das Musi­cal „Aus­ge­tickt“ von Ger­hard A. Mey­er. Die Ver­an­stal­tung fin­det in der Turn­hal­le der Grund­schu­le Luthe statt und beginnt um 15.00 Uhr.

Das Ensem­ble von „Aus­ge­tickt“, mit „Super­uhr“ Nina (Mit­te) flan­kiert von den bei­den „reni­ten­ten Weckern“ | Foto: pri­vat

Die knapp 30 betei­lig­ten Kin­der haben zuvor auf einer Pro­ben­frei­zeit in der Jugend­her­ber­ge Mar­dorf flei­ßig geübt, um ins­be­son­de­re den anspruchs­vol­len zwei­stim­mi­gen Chor­lie­dern und Duet­ten für zwei Solis­tin­nen gerecht zu wer­den.

Das Musi­cal rich­tet sich vor allem an Fami­li­en mit Kin­dern zwi­schen 9 und 13 Jah­ren. Es geht dar­in um den Umgang mit der Zeit und ins­be­son­de­re um zwei Wecker, die es leid sind, dafür beschimpft zu wer­den, dass sie ihre Arbeit machen („Du blö­der Wecker gehst mir auf den Wecker“). Ihr Gegen­spie­ler ist die Super­uhr, die alle Uhren beherrscht und kon­trol­liert. Etwas locke­rer gehen die Son­nen­uhr und die Sand­uhr mit der Zeit um. Sie hel­fen schließ­lich den bei­den Weckern, die böse Super­uhr zu besie­gen. Und dann gibt es da noch eine klei­ne Lie­bes­ge­schich­te zwi­schen einer roten Arm­band­uhr und der Tau­cher­uhr und jede Men­ge lus­ti­ge Dia­lo­ge …

Wenn die Chor­kin­der zum Abschluss der Auf­füh­rung das Lied „Kei­ne Zeit für die Zeit“ anstim­men, wird viel­leicht der eine oder ande­re Erwach­se­ne im Publi­kum nach­denk­lich und sich vor­neh­men, mehr Frei­zeit und mehr Zeit für sei­ne Kin­der zu haben.

Vor der Musi­cal-Auf­füh­rung, qua­si als Vor­grup­pe, wird der Spat­zen­chor der Grund­schu­le Luthe eini­ge Lie­der zum The­ma „Zeit“ sin­gen. Der Spat­zen­chor ist in Luthe der Chor der Zweit­kläss­ler. Für die älte­ren Grund­schü­ler gibt es den Stor­chen­chor, der bereits am Frei­tag vor Pfings­ten in einem Gos­pel­kon­zert sein Kön­nen gezeigt hat.

- Anzeige -
Unterstütze die Auepost auf Steady

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.