Ab heute halbseitige Sperrung

Absackung auf der Luther Hauptstraße

In Luthe ist ein Teil der Hauptstraße abgesackt, die Fahrbahn wird heute zunächst halbseitig gesperrt. Ab kommender Woche wird eine Vollsperrung nötig.

Baustelle
Bau­stel­len­schild in Wunstorf | Foto: Dani­el Schnei­der

Luthe (red). Vor dem Restau­rant „El Paso“ in der Luther Haupt­stra­ße war es zu einer leich­ten Absa­ckung der Stra­ße gekom­men. Die Absa­ckung hat sich in den letz­ten Tagen noch ver­stärkt, so dass die Stadt aus Ver­kehrs­si­che­rungs­grün­den die Stra­ße nun halb­sei­tig sper­ren muss. Die Sper­rung wird mit Hil­fe einer Bau­stel­len­am­pel rea­li­siert, der Ver­kehr kann somit noch abwech­selnd pas­sie­ren.

Ab Freitag, 14 Uhr

Die Ver­kehrs­len­kungs­maß­nah­men wer­den vor­aus­sicht­lich ab heu­te 14 Uhr begin­nen. Fer­ner wird die Ein­fahr­mög­lich­keit von der Haupt­stra­ße in Die Reh­re gesperrt sowie die Kirch­stra­ße im Ein­mün­dungs­be­reich von der Haupt­stra­ße aus zu einer Ein­bahn­stra­ße für die Zeit der Sper­rung umfunk­tio­niert.

Vollsperrung nächste Woche

Ab Mit­te kom­men­der Woche, ab dem 10. Juli, sol­len dann die Stra­ßen­re­pa­ra­tu­ren begin­nen. Der betrof­fe­ne Bereich auf der Haupt­stra­ße wird dazu aus­ge­ho­ben, was dann eine Voll­sper­rung nötig machen wird. Der Ver­kehr wird dann vor­aus­sicht­lich über die Klei­ne Hei­de und den Bün­te­weg umge­lei­tet. Auch die Bus­se sol­len auf die­se Wei­se eine Umlei­tung fah­ren. Der LKW-Ver­kehr über 7,5 t wird für die Haupt­stra­ße, zwi­schen Stern­kreu­zung und sog. Hes­se-Kreu­zung, mit ent­spre­chen­der Hin­weis­be­schil­de­rung grund­sätz­lich unter­sagt wer­den. Last­wa­gen­fah­rer wer­den dem­entspre­chend gebe­ten, die­sen Bereich zu umfah­ren.

Ursache unklar

Die genaue Ursa­che für die Absa­ckung ist noch unklar. Unter der Stra­ße befin­det sich in die­sem Bereich jedoch ein alter Misch­was­ser­ka­nal.

My loca­ti­on
Rou­ten­pla­nung star­ten
- Anzeige -
Buchhandlung Weber
1 Kommentar
  1. Grit Decker sagt

    Die Hausbewohner*innen in den Stra­ßen der Umlei­tungs­stre­cke wer­den sich freu­en (Ach­tung: Iro­nie!).
    Und folg­lich die berühm­ten drei Kreu­ze schla­gen, wenn der Ver­kehr wie­der wie gewohnt lau­fen wird.

    Da bleibt mir für die Betrof­fe­nen zu hof­fen, dass die nöti­gen Arbei­ten schnell erle­digt wer­den.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.