Große Brandgefahr bei derzeit hohen Temperaturen

Böschungsbrand in Auhagen

Am Donnerstag brannte es an der Straße nach Auhagen: Vermutlich durch eine weggeworfene Zigarette hatte der Grünbereich am Fahrbahnrand Feuer gefangen.

Löscharbeiten
Bewäs­se­rung nach Böschungs­brand in Auha­gen | Foto: Feu­er­wehr SG Sach­sen­ha­gen

Sach­sen­ha­gen (red). Zufäl­li­ger­wei­se war es ein Bücke­bur­ger Feu­er­wehr­mann, der den Brand ent­deck­te, als er auf der L 445 unter­wegs war: Kurz vor Auha­gen bemerk­te er eine leich­te Rauch­ent­wick­lung. Er ver­stän­dig­te über Not­ruf die ört­li­chen Kol­le­gen, bevor er selbst ers­te Lösch­ver­su­che unter­nahm.

Die anrü­cken­de Feu­er­wehr Auhagen/Düdinghausen lösch­te die Brand­nes­ter mit Was­ser, dazu kam eine Kübel­sprit­ze zum Ein­satz. Um ganz sicher­zu­ge­hen, wur­den auch die umlie­gen­den Berei­che bewäs­sert.

Feuerwehr bittet um Wachsamkeit

In die­sem Zusam­men­hang weist die Feu­er­wehr noch ein­mal auf die der­zeit hohe Brand­ge­fahr durch Tro­cken­heit und Hit­ze hin: Kei­nes­falls soll­ten Ziga­ret­ten weg­ge­wor­fen wer­den. Wer sol­che Brän­de bemerkt, soll­te umge­hend die 112 wäh­len.

My loca­ti­on
Rou­ten­pla­nung star­ten
- Anzeige -
Buchhandlung Weber
4 Kommentare
  1. Grit Decker sagt

    Bei allem gebo­te­nen Respekt:
    Wie däm­lich ‑hier sogar blö­de- kön­nen man­che Leu­te denn nur sein?!
    Źuge­ge­ben: ich bin Quar­ze­rin, doch auf die hirn­ris­si­ge Idee, Kip­pen aus ’nem Fens­ter zu ent­sor­gen, käme ich bestimmt nicht.
    Grund­sätz­lich nicht ‑und bei den der­zei­ti­gen Wit­te­rungs­be­din­gun­gen schon mal gar nicht!

    So man­ches Mal bleibt mir nur ein ent­setz­tes und fas­sungs­lo­ses an-den-Kopf-fas­sen…

    1. Basti g. sagt

      Respekt gilt dem Anwoh­ner Rein­hard Vogt (insel­vogt auha­gen ) die­ser ü 60 Mann ist gleich los­ge­sprin­tet und hat als ex-sol­tad alles gege­ben doch lei­der war sei­ne Sprit­ze leer da sie wohl zu lan­ge nicht mehr im Ein­satz war aber ich beto­ne aber so wie er lau­fen konn­te könn­te kein 20 jäh­ri­ger mehr lau­fen also bes­ten Dank Rein­hard für dei­nen ein­satz

  2. Jutta Sobotta sagt

    Also ich bin auch Rau­cher aber So was muß nun wirk­lich nicht sein

  3. Grit Decker sagt

    Freut mich #Jut­ta, dass hier eine Mit-Quar­zen­de mei­ne Ansicht teilt!
    So leid mir die Fest­stel­lung auch tut:
    die Igno­ranz von Fak­ten ist „gran­di­os“.

    Zur ‚Ehren­ret­tung’ von uns „Sucht­kno­chen“ sei gesagt, dass das Ding mit der Igno­ranz, Arro­ganz und Into­le­ranz ein All­ge­mei­nes gewor­den ist. Lei­der.
    *trau­rig guck*

    Man wer­fe mir „Schön-Male­rei“ vor, den­noch bin ich der Mei­nung, dass das Mit­ein­an­der ange­neh­mer und ein­fa­cher wer­den kann, wenn WIR UNS ALLE einen Schritt von uns selbst weg und den dafür auf unser Gegen­über zu bewe­gen wür­den.

Antworten zu Grit Decker
Antwort verwerfen

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.