Fahr­bahn­erneue­rung K 333 zwi­schen Lie­the und Pog­gen­ha­gen

Ab dem 4. August wird bei Lie­the die Land­stra­ße erneu­ert. Am 7. August wird die K 333 nach Pog­gen­ha­gen dafür für einen Tag voll gesperrt und eine Umlei­tung ein­ge­rich­tet. Das Ende der Arbei­ten ist für den 10. August ange­peilt.

Bau­stel­len­schild in Wunstorf | Foto: Dani­el Schnei­der

Hannover/Wunstorf. Im Auf­trag der Regi­on Han­no­ver wird die Fahr­bahn der Kreis­stra­ße 333 zwi­schen den Ort­schaf­ten Lie­the und Pog­gen­ha­gen erneu­ert. Hier­für wird die alte Fahr­bahn­de­cke abge­fräst und eine neue Asphalt­deck- sowie eine soge­nann­te Asphalt­bin­der­schicht ein­ge­baut. Die Arbei­ten sol­len am Frei­tag, 4. August 2017, begin­nen und spä­tes­tens am Don­ners­tag, 10. August 2017 ab 6.00 Uhr, been­det sein. Die genann­ten Arbei­ten müs­sen am 7. August ab 6.00 Uhr unter Voll­sper­rung durch­ge­führt wer­den. Eine ent­spre­chen­de Umlei­tungs­stre­cke wird für die­sen Tag ein­ge­rich­tet.

Die Umlei­tung führt über die Bun­des­stra­ße 442 und die Kreis­stra­ßen 331 und 334 bezie­hungs­wei­se umge­kehrt. Mit Behin­de­run­gen und Fahrt­zeit­ver­lus­ten ist im Ver­lauf der Umlei­tungs­stre­cke daher gera­de in Spit­zen­zei­ten zu rech­nen. Wit­te­rungs­be­dingt kann es aller­dings auch zu zeit­li­chen Ver­schie­bun­gen beim Asphalt­ein­bau kom­men, sodass sich das geplan­te Bau­en­de zeit­lich ver­schie­ben kann.

Die Geschäf­te und Betrie­be in Lie­the sind von Blu­men­au aus erreich­bar und ste­hen mit dem gewohn­ten Ser­vice zur Ver­fü­gung. Die Ort­schaft Bor­denau kann aus Rich­tung Neu­stadt ange­fah­ren wer­den.

- Anzeige -
Werben auf auepost.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.