68er Protestbewegung

FORUM Stadtkirche sucht Zeitzeugen

Das FORUM Stadtkirche sucht für eine Diskussionsrunde Zeitzeugen, die an den 68er-Protesten in Wunstorf teilgenommen haben.

Provi
Das Kultur- und Kommunikationszentrum „Provi“ in Wunstorf, Vorläufer der heutigen „Wohnwelt“

Vor 50 Jahren fand mit dem Attentat 1968 auf Rudi Dutschke und den darauf folgenden Demonstrationen eine Protestbewegung in Deutschland ihren Höhepunkt, die in den 1950ern mit der Bürgerrechtsbewegung in den USA ihren Anfang genommen hatte.

Noch immer scheiden sich die Geister an Sinn und Folgen der „68er“. Das FORUM Stadtkirche stellt die Frage, ob und wie sich diese Studentenbewegung auf Wunstorf ausgewirkt hat. Dazu ist eine Rückschau geplant, die unter dem Titel „Die 1968er und die Folgen in Wunstorf“ im Rahmen einer Gesprächsrunde in der Stadtkirche am Sonntag, den 26. August um 17 Uhr stattfinden soll.
Einige Zeitzeugen haben bereits zugesagt. Einige Wunstorfer haben vielleicht für das „Provi“ demonstriert, das später durch die „Wohnwelt“ an der Haster Straße abgelöst wurde, dessen Abriss dann der Anlass war, die heutige Wohnwelt an der Bahnhofstra0e zu bauen.

Das FORUM Stadtkirche sucht weitere Zeitzeugen dieser Protestbewegung und freut sich über eine Kontaktaufnahme über E-Mail oder Telefon: (05031) 16496 oder (05031) 14860.

Quelle FORUM Stadtkirche
- Anzeige -
Unterstütze die Auepost auf Steady

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.