Mann nach Ver­ge­wal­ti­gung einer 18-Jäh­ri­gen gesucht

Die Tat liegt bereits ein hal­bes Jahr zurück, nun sucht die Poli­zei mit Hil­fe der Öffent­lich­keit nach dem Täter und hat eine Phan­tom­zeich­nung eines Man­nes frei­ge­ge­ben, der eine 18-Jäh­ri­ge in Wunstorf ver­ge­wal­tigt haben soll.

Die Poli­zei sucht nach die­sem Mann | Phan­tom­zeich­nung Poli­zei­di­rek­ti­on Han­no­ver

Die Poli­zei sucht nach einen Mann, der im Ver­dacht steht, eine jun­ge Frau an der Wunstor­fer Rudolf-Har­big-Stra­ße, in der Nähe des Schwimm­ba­des, ver­ge­wal­tigt zu haben.

Nach letz­tem Ermitt­lungs­stand war die 18-Jäh­ri­ge am 23. August 2016 zwi­schen 10.00 Uhr und 11.00 Uhr auf einem Fuß­weg an der Rudolf-Har­big-Stra­ße unter­wegs gewe­sen. Im wei­te­ren Ver­lauf wur­de sie von dem Unbe­kann­ten in ein Wäld­chen gezo­gen, mit einem Mes­ser bedroht und dort von ihm ver­ge­wal­tigt. Nach der Tat konn­te der Täter in Rich­tung der Her­zog-Wil­helm-Stra­ße flüch­ten.

Der Gesuch­te ist zir­ka 50 bis 60 Jah­re alt, etwa 1,80 Meter groß, von nor­ma­ler Sta­tur und spricht deutsch mit ost­eu­ro­päi­schem Akzent. Er hat fal­ti­ge Wan­gen, graue, mit­tel­lan­ge, nach hin­ten gegel­te Haa­re sowie einen grau­en Drei­ta­ge­bart. Bei der Tat trug er ein grau melier­tes Kapu­zen-T-Shirt, eine Jeans­ho­se und schwar­ze Schu­he.

Nun fahn­den die Ermitt­ler mit­hil­fe einer Phan­tom­zeich­nung nach dem Täter. Hin­wei­se nimmt der Kri­mi­nal­dau­er­dienst Han­no­ver unter der Ruf­num­mer 0511 109‑5555 ent­ge­gen.

- Anzeige -
Andreas Balleier Fotografie

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.